Reflexionen von Fidel »

Das Präludium

Das Präludium

Über 180 Länder der Welt werden bei dem Treffen in London nicht dabei sein. Nicht umsonst wird behauptet, dass dort nur die Vertreter der 20 größten Volkswirtschaften der Welt anwesend sein werden. Jedoch zwischen ihnen bestehen tiefe Widersprüche, sowohl bei den westlichen Ländern selbst untereinander, als auch zwischen diesen und den Schwellenländern, die den Kampf  gegen die Finanzkrise zugunsten ihres Rechts auf Entwicklung ausfechten.

Reflexionen von Fidel »

China in den internationalen Agenturmeldungen

China in den internationalen Agenturmeldungen

Bezüglich der Reflexion in CubaDebate unter dem Titel ?China, die zukünftige Wirtschaftsgroßmacht”, die in unserer Presse am Montag, dem 30. März, veröffentlicht wurde, haben die meisten internationalen Agenturmeldungen nur das berichtet, was mit meiner Kritik von Bidens Erklärungen in Viña del Mar zusammenhängt. Nur EFE widmete dem Hauptthema des Artikels einige Zeilen im letzten Teil ihrer Meldung. Die wachsende Rolle von China in der Weltwirtschaft anzuerkennen, ist eine bittere Erfahrung für den Westen.

Reflexionen von Fidel »

China, die zukünftige Wirtschaftsgroßmacht

China, die zukünftige Wirtschaftsgroßmacht

?Die Tatsachen sind offensichtlich und zeigen, dass die chinesische Regierung im Vergleich zu anderen bedeutenden Volkswirtschaften punktuelle, sichere und wirksame Maßnahmen getroffen und hiermit den Vorteil ihres Systems bewiesen hat…”

Reflexionen von Fidel »

DIE LÜGE IM DIENSTE DES IMPERIUMS

DIE LÜGE IM DIENSTE DES IMPERIUMS

Das ist doch klar wie Kloßbrühe: Das sind die Ideen des alten spanischen Imperiums auf Krücken, indem man versucht, dem korrupten, wankenden und völkermörderischen Yankee-Imperium zu helfen.

Die Supermacht Vereinigte Staaten und die spanische Mini-Macht haben nichts aus dem heldenhaften Widerstand von Kuba während mehr als einem halben Jahrhundert gelernt.

Reflexionen von Fidel »

Alles war, wie vorausgesehen

Alles war, wie vorausgesehen

Gestern Abend fand das große Finale im World Baseball Classic zwischen den beiden asiatischen Giganten statt. Die US-Mannschaft glänzte durch ihre Abwesenheit. Die multinationalen Unternehmen, die mit dem Sport Gewinne machen, haben nichts verloren und viel gewonnen. Die US-amerikanische Bevölkerung beklagt sich.

Reflexionen von Fidel »

Die Tatsachen geben mir Recht

Die Tatsachen geben mir Recht

Es wird sehr hart gearbeitet werden müssen, um die Vorherrschaft von Kuba in dieser Sportart erneut wiederherzustellen, in welcher der  Patriotismus, der Nationalstolz und unser Kampf für den gesunden und erzieherischen  Sport die größten Gipfel erklommen hat.
Wir müssen sehr viele Lehren aus dem letzten World Classic ziehen.

Reflexionen von Fidel »

Ruhm den Guten und Anständigen!

Ruhm den Guten und Anständigen!

Unsere Delegation wurde heute im Morgengrauen mit der ihr gebührenden Anerkennung und den verdienten Ehren empfangen. Esteban Lazo und Frederich Cepeda ergriffen das Wort. Raúl, der ihr in der Zeremonie im Revolutionspalast die Nationalflagge überreicht hatte, war dort anwesend.

Reflexionen von Fidel »

Wir haben die Schuld

Wir haben die Schuld

Die Hauptsache für die Veranstalter bestand darin, dass Kuba ausscheiden sollte – das revolutionäre Land, das heldenhaft standgehalten hat und das in der Schlacht der Ideen nicht besiegt werden konnte. Dessen ungeachtet werden wir eines Tages erneut eine führende Macht in dieser Sportart sein.

Reflexionen von Fidel »

Die moralische Bedeutung des World Classic

Die moralische Bedeutung des World Classic

Kuba steht ein ausgezeichnetes Nationalteam zur Verfügung, das sich aus Spielern der gesamten Insel zusammensetzt, wo jede Provinz stolz auf ihren Beitrag für die kubanische Auswahlmannschaft ist. Individuell gesehen können ihre Rivalen genau so gut oder sogar besser als viele der unsrigen sein ? angesichts der wirtschaftlichen und technischen Mittel der Vereinigten Staaten, der von Kanada, Japan und anderer. Was die kubanischen Athleten auszeichnet, ist die starke Motivation aufgrund der Werte, die sie verkörpern.

Reflexionen von Fidel »

Weitere Nachrichten über die Beklemmungen des Kapitalismus

Weitere Nachrichten über die Beklemmungen des Kapitalismus

?Er erinnerte daran, dass ‘viele der Schwellenländer zu unschuldigen Opfern der Krise geworden sind. Die Ironie besteht darin, dass, während die US-Regierung in den Schwellenländern Lektionen über Regeln und Institutionen erteilte, ihre eigenen politischen Richtlinien vollkommen gescheitert waren.’”