News »

Kongress „Anwaltschaft 2015“ wird in Havanna tagen

abogacia 2015Der Internationale Kongress„Anwaltschaft 2015“ wird in seiner vierten Ausgabe ein Raum für die Analyse von Rechtsfragen sein, insbesondere aus der Sicht eines Justizkonflikts.

Bei einem Treffen mit der Presse erklärte Lilia María Hernández Doejo, Erste Vizepräsidentin der Nationalen Organisation der kollektiven Anwaltskanzleien, dass das Event vom 19. bis 23. Oktober im Kongresspalast von Havanna stattfinden wird. Über 700 Delegierte werden an den Kursen teilnehmen, die dem Kongress vorausgehen, sowie an der Arbeit in den Ausschüssen und im Plenum beteiligt sein. Die Teilnahme von 205 Anwälten der Organisation und über 250 Rechtsberatern von Unternehmen, Institutionen und Organisationen der staatlichen Verwaltung und ausländischer Firmen sei bereits bestätigt worden.

Sie führte aus, dass diesmal die Einbeziehung von Arbeitsrechtsfragen in die Kurse über Rechtsstreitigkeiten einbezogen werden, was viele Erwartungen geweckt habe. Ebenfalls werde es dem Kongress vorangehende Kurse über internationale Wirtschaftsverträge geben, sowie über die gesetzlichen Bestimmungen im Bereich der Auslandsinvestitionen und die nationalen und internationalen Vorschriften zur Konfrontation von Geldwäsche.

Im Einklang mit der Aktualisierung des kubanischen Wirtschafts- und Gesellschaftsmodells werden die Delegierten über die Wichtigkeit der Vertragsabschlüsse mit juristischen Personen, Produktionseinheiten der Landwirtschaft und nicht-landwirtschaftlichen Genossenschaften beraten.

Am Treffen nehmen auch Juristen aus Mexiko, Argentinien, Brasilien, Chile, Venezuela, Kolumbien und den Vereinigten Staaten teil.

(Granma)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*