Artículos de Sport

News »

Omara gegen Durán

Omara Duran

Die Sprinterin Omara Durán aus Santiago findet, wenn sie ihre Füße auf die Piste setzt, keine Gegnerin mehr außer sich selbst. Die Medaillensammlerin bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften (mitsamt ihrem Begleiter auf der Bahn Yuniol Kindelán) weiß nicht mehr, wie es ist, hinter anderen Teilnehmern an einem Rennen herzulaufen.

News »

Marabana 2016: Drei Jahrzehnte und neue Rekorde

marabana

Havanna verwandelte sich am gestrigen Sonntag zum 30. Mal in den Schauplatz des traditionellen Marathonlaufs „Marabana“, der einen neuen Rekord bei der Teilnehmerzahl verbuchen konnte.
Der Kubaner Henry Jaen und seine Landsmännin Misleidys Vargas kürten sich zu Hauptdarstellern dieses „Straßenfestes“, indem sie jeweils ihre Marathonwertung gewannen.

News »

Omara verspottet den Wind

Omara

Omara Durand war 16 Jahre alt, als sie 2008 als zarte Jugendliche an den Paralympischen Spielen von Peking teilnahm. Im unvergesslichen „Vogelnest“, der gewaltigen Szenerie für die Leichtathletik-Wettkämpfe, blieb eine der größten Sprinthoffnungen im Behindertensport ohne Medaille. Verletzungen und der logische Druck, sich selbst zu überwinden, um zu triumphieren, hielten sie schlussendlich vom Erfolg in der chinesischen Hauptstadt fern.

News »

Kubanische Delegation für Paralympische Spiele startbereit

Juegos paralimpicos

Noch sind nicht alle Emotionen der XXXI der gerade zu Ende gegangenen Olympischen Spiele abgeflaut, sind schon wieder andere Olympische Spiele im Gespräch, die am 7. September mit starker kubanischer Beteiligung beginnen werden.

News »

Begehung des 12. Jahrestages der sozialistischen Mission Sport im Wohngebiet

Venezuela deportes barrio adentro

Auf der politisch-kulturellen Zeremonie, die dem 90. Geburtstag des Führers der kubanischen Revolution, Fidel Castro, und dem 62. Geburtstag von Chávez sowie dem 63. Jahrestag des Sturmes auf die Kasernen Moncada und Carlos Ma­nuel de Céspedes gewidmet war, bezeichnete der venezolanische Minister für Jugend und Sport, Mervin Maldonado, die gemeinsame Arbeit beider Völker als hervorragend, da sie es erreichte, den Sport als soziales Recht des Volkes wieder aufleben zu lassen.

News »

50 Jahre nach einer würdigen Reaktion

Jose Ramon Fernandez cerro pelado

Ein halbes Jahrhundert ist vergangen. In dieser Zeit hat es viele Errungenschaften des kubanischen Sports gegeben. Eine davon wird jedoch unauslöschlich im Gedächtnis des Volkes verbleiben: die Heldentat des Cerro Pelado. Jenes Schiff landete mit einer Delegation von 351 Mitgliedern, die im Jahre 1966 zu allem entschlossen waren, um an den X. Spielen Zentroamerikas und der Karibik teilzunehmen, trotz der Verbote der US-amerikanischen Regierung, um die Teilnahme der Insel am Event zu behindern.

News »

Kuba lässt Gegner keine Chance

boxeador 6 junio

In einem wenig attraktiven Finale sicherten sich die kubanischen „Domadores” (Dompteure) den Sieg bei der VI. Weltserie im Boxen. Sie gewannen – bei bislang drei Gelegenheiten – die Krone bereits zum zweiten Mal, diesmal gegen blasse „Löwenherzen“ aus Großbritannien in der usbekischen Hauptstadt Taschkent mit 9:1, darunter 4 technische Knockouts, und gerieten nie in die Gefahr einer Niederlage.

News »

Yuliesky und Lourdes Gurriel verlassen kubanisches Baseballteam

deportistas

Am frühen Morgen verließen Yuliesky und Lourdes Gurriel das Hotel, in dem die kubanische Baseball-Mannschaft während ihrer Teilnahme an den 58. Karibischen Baseballmeisterschaften in der Dominikanischen Republik untergebracht war, um sich den Händlern auf dem professionelle Baseballmarkt zu übergeben.

News »

Zurück auf dem Gipfel der Welt

Cuba boxeo campion

Mit gerade mal 18 Jahren – wer hätte das gedacht! – lieferte Argilagos einmal mehr in der Sportarena der Hauptstadt von Katar eine superbe Leistung ab und besiegte den russischen Europameister Wassili Jegorow. Er deckte sich gut mit den Unterarmen gegen dessen Ansturm und ging bei jedem Schlagabtausch in den Infight, wobei er auf eine Chance lauerte, sich einen Vorteil zu verschaffen.

News »

Die Fahne gut ist behütet auf dem Weg nach Toronto

paralimpicos

„Wir werden unsere Fahne verteidigen und hochhalten und unsere Wettkämpfe mit Ehre bestreiten. Dieses totale Engagement wird der Ausdruck unserer ewigen Dankbarkeit und unserer Unterstützung einer Revolution sein, die ihrem Wesen nach humanistisch ist.“ Dies sagte der Schwimmers Lorenzo Pérez beim Verlesen des Gelöbnisses der 57 Athleten, die Kuba bei den V. Parapanamerikanischen Spielen in Toronto vertreten werden.