Artículos de Nicaragua

News »

Das Fest der Revolution in Nicaragua

Nicaragua fiesta

Die Stadt feiert. Von überall im Land kommen Karawanen mit rotschwarzen Fahnen und füllen die Plaza de la Fe am Ufer des Xolotlán-Sees.
Viele beschließen, die Nacht über wach zu bleiben, um das Morgengrauen dieses 19. Juli zu begrüßen, den 38. Jahrestag der Sandinistischen Revolution, die eine der blutigsten Diktaturen des Kontinents niederrang.

News »

Díaz-Canel leitet die Delegation zum Festakt aus Anlass des 38. Jahrestags der Sandinistischen Revolution

diaz-canel-nicaragua-foto-lavozdelsandinismo

Der Erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermudez, führt die kubanische Delegation an, die am Festakt aus Anlass des 38. Jahrestags des Sieges der Sandinistischen Revolution teilnimmt, der an diesem Mittwoch, dem 19. Juli, in Managua, Nicaragua, stattfindet.

News »

Raúl beglückwünscht Daniel Ortega und Rosario Murillo zu Wahlsieg in Nicaragua

Daniel Ortega y Rosario Murillo

„Lieber Daniel, liebe Rosario, ich beglückwünsche euch zu diesem großartigen Wahlsieg. Unser Amerika wird mit euch weiter in der Bemühung Gerechtigkeit und Wohlergehen für unsere Völker zu erreichen und bei der so notwendigen lateinamerikanischen und karibischen Integration voranschreiten können “, heißt es in einer Botschaft, die Raúl durch den Botschafter Kubas in Nicaragua Eduardo Martínez übermitteln ließ.

News »

Rede von Miguel Díaz-Canel Bermúdez während des Festaktes zum Jahrestag der sandinistischen Revolution

Diaz Canel nicaragua

Rede von Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Mitglied des Politbüros und erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats, während des Festaktes zum 37. Jahrestag des Sieges der sandinistischen Revolution, Nicaragua, am 19. Juli 2016, „58. Jahr der Revolution“

News »

19. Juli: Sieg der Hoffnung

nicaragua aniverasrio plaza

„Im Juli erinnern wir an diejenigen, die unser Land befreiten. Wir schätzen dieses große Erbe, dank dem wir heute das Privileg haben, den Traum zu erleben und für die Verwirklichung aller Träume zu arbeiten, vor allem des Traumes, die Armut zu überwinden.“ Dies waren Anfang des Monats Worte von Rosario Murillo, Koordinatorin des nicaraguanischen Kommunikations- und Bürgerrates. Jedes Jahr wird in Nicaragua der 19. Juli gefeiert, denn am 19. Juli 1979 siegte die sandinistische Revolution, nachdem es gelang, die Militärdiktatur von Somoza zu stürzen, die über 40 Jahren lang Terror gesät hatte.

News »

Díaz-Canel führt Delegation zur Gedenkfeier zum 37. Jahrestag der Sandinistischen Revolution an

nicaragua aniverasrio

Der Erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrates, Miguel Díaz-Canel Ber­múdez, führt die kubanische Delegation an, die an der zentralen Gedenkfeier zum 37. Jahrestag des Sieges der Sandinistischen Revolution teilnimmt, welche am 19. Juli in Managua, Nicaragua, stattfindet.

Die kubanische Delegation besteht darüber hinaus aus der Vizeministerin für Auswärtige Beziehungen, Ana Teresita González Fraga, und dem Botschafter Kubas in jenem Land, Eduardo Martínez Borbonet.

News »

Erklärung des Ministeriums für Auswärtige Beziehungen der Republik Kuba

cuba-minrex

Diese Personen sind legal aus Kuba in verschiedene Länder Lateinamerikas ausgereist und haben alle Anforderungen erfüllt, wie sie in den kubanischen Migrationsbestimmungen festgelegt sind. Bei dem Versuch das Gebiet der Vereinigten Staaten zu erreichen, sind sie zu Opfern von kriminellen Banden geworden, die auf skrupellose Weise einen Gewinn daraus ziehen, indem sie die Durchreise dieser Personen durch Südamerika, Mittelamerika und Mexiko verfolgen.

Reflexionen von Fidel »

DER ÜBERWÄLTIGENDE SIEG VON DANIEL UND DER FSLN

DER ÜBERWÄLTIGENDE SIEG VON DANIEL UND DER FSLN

In der gegenwärtigen Welt sind die Probleme äußerst kompliziert und schwierig. Aber solange die Welt existiert, können und müssen wir, als kleine Länder, unsere Rechte auf Unabhängigkeit, Zusammenarbeit, Entwicklung und Frieden ausüben.

Meinung »

Barbarei geht weiter

1libia

In Libyen droht eine blutige Schlacht um die Städte Sirte und Bani Walid, die noch unter der Kontrolle von Einheiten stehen, die loyal zum langjährigen Staatschef Muammar Al-Ghaddafi geblieben sind. Wie der Verhandlungschef des »Nationalen Übergangsrates«, Abdullah Kenshil, am Montag bestätigte, haben die Verteidiger der beiden Städte eine Kapitulation abgelehnt und angekündigt, einem Angriff durch die Aufständischen und die NATO Widerstand zu leisten.