Artikel der Kolumbien

News »

Venezuelas Präsident prangert Vorbereitung eines Attentats an

maduro

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat heute angeprangert, dass sein kolumbianischer Amtskollege Iván Duque „Scharfschützen darauf vorbereitet, mich zu ermorden“. „Scharfschützen trainieren aus Kolumbien, Iván Duque, um mich zu töten“, sagte er, ohne weitere Einzelheiten zu geben, während eines Treffens mit dem Präsidialausschuss für Prävention, Handhabung und Kontrolle von Covid-19, das vom staatlichen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

News »

„Kuba hat als Bürge einwandfreie Arbeit geleistet“

colombiano Cepeda

Iván Cepeda Castro war als Abgeordneter (2010-2014) und Senator (2014-2018 und 2018-2022) für den Alternativen Demokratischen Pol zwischen 2012 und 2016 Moderator des Friedensprozesses zwischen der kolumbianischen Regierung und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens-Armee des Volkes (FARC-EP) und hatte zwischen 2014 und 2018 die gleiche Funktion in den Gesprächen zwischen der Regierung und der Nationalen Befreiungsarmee (ELN)

News »

Kolumbien: „Der Friede ist mehr als das Schweigen der Waffen“

colombia

Der Präsident Kolumbiens Iván Duque erklärte kürzlich, dass „die gewalttätige Eskalation der ELN beweist, dass sie keinen Frieden will“. Die Regierung beschuldigt die Guerilla Gruppe für „das Einfrieren“ der Friedensgespräche verantwortlich zu sein.

News »

FARC verurteilt Festnahme von Santrich in Kolumbien

colombia-paz-580x330

Die zur politischen Partei geworden Fuerza Alternativa Revolucionaria del Común (FARC) verurteilte am Montag die Festnahme einer ihrer Führer Jesús Santrich, wegen eines angeblichen in Verbindung mit Drogen stehenden Delikts, berichtet Telesur.

News, Reflexionen von Fidel »

431 kubanische Sportler und Sportlerinnen für Zentralamerikaspiele qualifiziert

431 kubanische Sportler und Sportlerinnen für Zentralamerikaspiele qualifiziert

Bereits über zwei Monate vor Ende des Qualifikationsprozesses für die Zentralamerika- und Karibikspiele in Barranquilla, Kolumbien, hat Kuba die Präsenz von 431 seiner Athletinnen und Athleten in Barranquilla gesichert, wo es vom 19. Juli bis 3. August um viele Medaillen gehen wird.

News »

Raúl empfing den Präsidenten von Kolumbien

Rauyl Santos Colombia

Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Vorsitzender des Staats- und des Ministerrates, empfing am Montagmorgen den Präsidenten der Republik Kolumbien, Juan Manuel Santos Calderón, der sich zu einem offiziellen Besuch in Kuba befindet.

News »

FARC-EP und Regierung treffen sich wieder in Havanna

colombia pintura paz

„Nach fast 4 Jahren intensiver Gespräche vollendeten wir am 24. August das Schlussabkommen für die Beendigung des Bewaffneten Konflikts und den Aufbau eines Stabilen und Dauerhaften Friedens, dem wir verpflichtet sind. Wir sind der Auffassung, dass darin die notwendigen Reformen und Maßnahmen enthalten sind, um die Grundlagen des Friedens zu legen und das Ende des bewaffneten Konflikts zu garantieren“, heißt es im ersten Teil des Textes.

News »

Abschied von den Waffen

Cartagena reunion

„Heute setzen wir alle auf den Frieden“, darin waren sich die zahlreichen Kolumbianer einig, mit denen kubanische Pressevertreter im Verlauf dieser emotionsgeladenen Tage auf den Straßen und in den Dörfern sprachen. Und Fakt ist, dass sich dieses Ereignis zu einem der epochemachendsten Momente unserer Region in den letzten Jahren verwandelt hat.

News »

Cartagena: Beginn einer neuen Ära des Friedens

Raul Colombia

Am Sonntagmittag traf der Präsident des Staats- und des Ministerrats Raúl Castro Ruz in Cartagenas ein, um an den Veranstaltungen teilzunehmen, die heute anlässlich der Unterzeichnung des Schlussabkommens zwischen der kolumbianischen Regieurng und der FARC-EP zur Beendigung des Konflikts und zum Aufbau eines stabilen und dauerhaften Friedens stattfinden.

News »

Kolumbien erwacht ohne Krieg

colombia pintura paz

Seit heute Montag 0 Uhr erlebt Kolumbien zum ersten Mal seit über einem halben Jahrhundert den Frieden zwischen der Regieurng und der Guerilla der FARC-EP. In der vergangenen Woche hatten beide Seiten vor der Welt verkündet, dass sie bereit für einen beiderseitigen und definiven Waffenstillstand seien, einen der wesentlichen Schritte für die Unterzeichnung eines Friedenabkommens in Kolumbien.