Artikel der Gesellschaft

News »

Diaz-Canel leitete Arbeitstreffen mit Regierungsbehörden und Höheren Organisationen der Unternehmensführung

Diaz con Empresarios

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, leitete am vergangenen Samstag ein wichtiges Arbeitstreffen mit den Mitgliedern der Regierungsräte und den Höheren Organisationen der Unternehmensführung, in dem sie unter anderem das zu erwartende Verhalten der kubanischen Wirtschaft für den Rest des Jahres und die Richtlinien analysierten, die den Plan 2019 regeln werden, in denen der Unternehmenssektor eine entscheidende Rolle spielt.

News »

Havannas „Wunden“ heilen

Diaz Canel recorre salud

Zwei sind die wesentlichen Schlüssel im Reanimationsprozess: die Orte wiederzugewinnen und gleichzeitig ihre Nachhaltigkeit zu garantieren, so dass sie weiterhin mit hohen Qualitätsparametern funktionieren, sagte Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Präsident des Staats- und des Ministerrates, während einer Rundfahrt, die er am Montag zu Enklaven von sozialem und wirtschaftlichem Interesse in der Hauptstadt unternahm, denen kürzlich Investitionen zuteil wurden.

News »

Kann eine Politik größeren Schaden anrichten als ein Hurrikan?

Bloqueo

Wenn im meteorologischen Bereich ein Hurrikan sich als eine Bedrohung für die Insel herauskristallisiert, beginnen alle Kubaner sich Sorgen zu machen. Auch wenn die Maßnahmen, die von der Zivilverteidigung unternommen werden, die Erhaltung menschlichen Lebens und materieller Ressourcen garantieren, weiß jeder, dass die Kraft der Stürme und die Intensität des Regens keine Gnade kennen.

News »

USA räumen negative Auswirkungen ihrer Strategie gegen Kuba ein

viajes EEUU

Lange Zeit nachdem der Fall Kubas als reife Frucht erwartet wurde, sowie nach mehrerem Schütteln am Baum, erkennen die Vereinigten Staaten in ihrem ehrgeizigen Wunsch, die Insel zu erobern, nun ein paar Fehler an. Sowohl die negativen Auswirkungen des Personalabbaus, der gegenwärtig in der US-Botschaft in Kuba vorliegt, als auch die Neueinstufung ihrer Warnung vor Reisen nach Kuba wurden diesmal von Washington anerkannt.

News »

Regierung Ecuadors tritt aus der ALBA aus

ecuador.jpg_1718483347

Auf einer Pressekonferenz führte Außenminister José Valencia aus, dass „dies eine Entscheidung ist, welche die Unabhängigkeit Ecuadors von jeglicher anderen regionalen Gruppe unterstreichen soll, die im Hinblick auf Situationen unserer Region eine spezifische Vision verfolgt“ und fügte hinzu, dass diese Position „unverrückbar ist … markiert durch die Prinzipien, die die internationale Politik regeln“

News »

Ein gut gelungenes Sommerangebot, aber immer noch verbesserungswürdig

Di8az reunion verano

Der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez fand Anerkennung für die Arbeit, die die Provinzen, Institutionen, Organisationen und die Zentrale Staatsverwaltung geleistet haben, um der Bevölkerung während der Sommermonate ein abwechlungsreiches Freizeitangebot zu liefern. Der Grad der Zufriedenheit habe über dem der Sommerperiode anderer Jahre gelegen, aber es gebe immer noch einige Probleme.

News »

Díaz-Canel empfängt Vizepräsidenten des Staatskomitees der Demokratischen Volksrepublik Korea

Diaz y Corea

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing gestern Nachmittag den Compañero Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas, Vizepräsident des Staatskomitees der Demokratischen Volkspartei Koreas und Vizepräsident des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas, der als Sonderbotschafter des Compañero Kim Jong Un

News »

Kubanischer Präsident bekundet wegen Erdbeben Solidarität mit Venezuela und Trinidad und Tobago

Canelñ solidaridad sismo

Der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel bekundete seine tiefe Solidarität mit der Regierung und dem Volk Venezuelas, nachdem sich am Dienstag ein Erdbeben von 6,3 Grad 19 km entfernt vom Dorf Yaguaraparo im Staat Sucre ereignet hatte.

News »

Warum sind die USA die größte Bedrohung für die von Lateinamerika und der Karibik erklärte Zone des Friedens?

Aguila EEUU

Mehr als 76 Militärbasen in Lateinamerika, die Unterstützung von militärischen und juristischen Staatsstreichen gegen Präsidenten, von Attentatsversuchen gegen Nicolás Maduro, von wirtschaftlichen Sanktionen und Blockaden, das Einsetzen von in Verruf geratenen Organisationen wie der OAS gegen progressive Regierungen und die Anwendung subversiver Methoden,

News »

Die Wahrheit, die man nicht hören will

Embajada eeuu caricatura

„Akustische Angriffe?“ – „Es gibt keine schlimmere Form von Taubheit als die von Leuten, die gar nicht hören wollen!“
Die Objektivität und die wissenschaftlichen Ergebnisse bestätigen die Wirrheit und die Eigenschaft politischer Spielchen dessen, was die Vereinigten Staaten mit Kuba treiben, vor allem beim Thema der angeblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen, denen US-Diplomaten in Havanna ausgesetzt sein sollen.