News »

Uruguay spendet Kuba eine Kollektion der Zeitung Cuba Libre

cuba libreDie Botschaft der Republik Uruguay in unserem Land wird Kuba die komplette Kollektion der Zeitung Cuba Libre, Propaganda- und Verteidigungsorgan der Unabhängigkeit Kubas in Río de la Plata, das 1896 herausgegeben wurde, spenden.

Insgesamt sind es 39 Nummern, von Januar bis Dezember, vierseitig und wöchentlich herausgegeben. Der Direktor war der Kubaner Ramón Valdés García, der im selben Jahr zum Anführer der kubanischen Revolutionspartei in Rio de la Plata ernannt wurde.

Der Überbringer der Dokumente ist der uruguayische Historiker Oscar Darío Montaño González, der die Zeitungen bei einer seiner üblichen Recherchen in der Nationalbibliothek in Montevideo fand.

Digitalisierte Fotokopien der vollständigen Sammlung sowie zwei kopierte und gedruckte Kopien von Cuba Libre werden am 3. April der José Martí Nationalbibliothek übergeben, die Einrichtung, die später für die Bereitstellung der wichtigen Sammlung für Institutionen wie das Nationalarchiv, die Universität von Havanna und das Institut für Geschichte Kubas, neben anderen Zentren, verantwortlich sein wird.

(Granma)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*