News »

Gute Ideen würdigen

Agriculktura urbanaDie Beschäftigten der städtischen und vorstädtischen Landwirtschaft würdigten die Rolle Raúl Castros, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Partei und Präsident des Staats- und des Ministerrats, bei der Förderung und Entwicklung dieses Programms.

In dessen Namen nahm José Ramón Machado Ventura, zweiter Sekretär der Partei und Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats, die Anerkennung während des Jahresversammlung des Tätigkeitsbereichs entgegen, bei der die Arbeit im Jahr 2017 ausgewertet wurde. Er übermittelte den Arbeitern auch eine Gratulationsbotschaft von Raúl sowie seinen Aufruf, sich nicht mit dem zufrieden zu geben, was erreicht wurde.

Bei dieser Gelegenheit sprach sich Machado Ventura für eine rationellere Nutzung des Bodens aus, um die Produktivität und den Ertrag zu steigern, und wies auf die Notwendigkeit des Fruchtfolgewechsels hin.

Er forderte auch dazu auf, den Markt zu nutzen, die die kubanischen Agrarprodukte haben, und die Exporte zu erhöhen. Es sollte nicht nur die Selbstversorgung mit Nahrungsmitteln angestrebt werden, betonte er.

Das Programm der städtischen und vorstädtischen Landwirtschaft Kubas wurde seit 1997 als ein organisiertes System entwickelt und hat seine Vorgeschichte im Jahr 1987, als Raúl, damals Minister der Revolutionären Streitkräfte, die Verbreitung der organoponischen Anbaumethode im Land vorschlug.

(Granma)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*