News »

China und Kuba fördern den Austausch im Bereich der Biotechnologie

Cuba productos farmaceuticosChina fördert gegenwärtig die Entwicklung der Biotechnologie, indem es mit Kuba zusammen eine Zone der industriellen Zusammenarbeit in Biotechnologie errichtet.

Die kommunalen Behörden von Changchun, Provinz Jilin, und die Vertreter des kubanischen Unternehmens BioCubaFarma bekräftigten ihr Interesse an den gemeinsamen konkreten Maßnahmen der strategischen Allianz, berichtet PL.

Mit kubanischer Zusammenarbeit funktioniert in Jilin bereits seit 2003 das Joint Venture Changchun Heber Biological Technology, dessen Hauptaufgabe die Herstellung von biotechnologischen Produkten ist.

Darüber hinaus wurde im Mai diesen Jahres ein Rahmenabkommen für den gemeinsamen Bau der Zone der industriellen Zusammenarbeit in Biotechnologie Kuba-China unterzeichnet.

Die kubanische Biotechnologie ist in der asiatischen Nation durch die Joint Ventures Biotech, in der Sonderentwicklungszone Beijing, und das erwähnte Chang Heber, im Norden des Landes, vertreten.

Biotech ist das Unternehmen, dessen Aufgabe die Herstellung und Vermarktung des von Kuba gewonnenen humanisierten monoklonalen Antikörpers Nimotuzumab-R3 ist, der bei fortgeschrittenen Tumoren in der kombinierten Behandlung mit Chemotherapie und Strahlentherapie eingesetzt wird.

(Prensa Latina)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*