News »

Kuba und die USA absolvierten dritte Gesprächsrunde zu regulatorischen Fragen

banderas cubaeeuu_Vertreter Kubas und der USA führten am 12. und 13. Juli die dritte Gesprächsrunde zu regulatorischen Fragen innerhalb des im Oktober 2015 eingerichteten Mechanismus zwischen Einrichtungen der Regierungen beider Länder. Ziel war die Auswertung der Auswirkungen der von der Regierung der Vereinigten Staaten eingeführten Modifizierungen in der Anwendung einiger Aspekte der Blockade in den Wirtschafts-, Handels- und Finanzbeziehungen, der Einschränkungen und Hindernisse, die für deren Umsetzung weiterbestehen, sowie der gültigen Regelungen Kubas für die Handels- und Finanzbeziehungen.

Die Eröffnung der Tagung oblag der kubanischen Vizeministerin für Außenhandel und Auslandsinvestition, Ileana Núñez Mordoche, und dem Koordinator des Büros für kubanische Angelegenheiten im State Department, Mark Wells.

Am zweitägigen Austausch nahmen von Kuba Führungskräfte des Ministeriums für Außenhandel und Auslandsinvestition, der Zentralbank Kubas sowie der Ministerien für Auswärtige Beziehungen, für Wirtschaft und für Finanzen und Preise teil. Vonseiten der USA

(Granma)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*