Artikel der Politik

News »

Konsens um Gegenoffensive der Rechten zu begegnen

reunio Lima peru

Das revolutionäre Konzept Fidel Castros wurde am Ende der Sitzung bei einer Ehrung zu dessen 90. Geburtstag hervorgehoben, mit der das Treffen der Kommunistischen und Revolutionären Parteien Lateinamerikas und der Karibik in der peruanischen Hauptstadt seinen Abschluss fand. Das Mitglied des Sekretariats und Leiter der Außenpolitischen Abteilung der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) José Ramón Balaguer verlas alles, was das Konzept der Revolution beinhaltet und sagte weiter, dass es keine Worte geben, um das auszudrücken, was Fidel bedeutet.

News »

Kolumbien erwacht ohne Krieg

colombia pintura paz

Seit heute Montag 0 Uhr erlebt Kolumbien zum ersten Mal seit über einem halben Jahrhundert den Frieden zwischen der Regieurng und der Guerilla der FARC-EP. In der vergangenen Woche hatten beide Seiten vor der Welt verkündet, dass sie bereit für einen beiderseitigen und definiven Waffenstillstand seien, einen der wesentlichen Schritte für die Unterzeichnung eines Friedenabkommens in Kolumbien.

News »

Linke Parteien Lateinamerikas kommen in Lima zusammen

lima encuentro pcc

An die zwanzig linke Parteien Lateinamerikas beginnen heute in Peru ihre Tagung, um ihre Erfahrungen innerhalb und außerhalb des Staates, den neoliberalen Angriff gegen die progessiven Regierungen der Region zu analysieren und um sich auf ein gemeinsames Programm zu einigen.

News »

Morales: Wir sind einem ständigen Komplott ausgesetzt

Evo morales complot

Der Präsident Boliviens Evo Morales sagte heute, dass die Ermordung des stellvertretenden Innenministers Rodolfo Illanes durch Bergarbeiter eine politische Verschwörung gegen die Regierung des Landes darstelle.

„Wir sind einem ständigen Komplott ausgesetzt, zuerst waren es die Mobilisierungen von Personen mit Behinderungen, dann die Fahrer die Schwertransporte durchführen und jetzt ist es der Sektor der Bergarbeiterkooperativen“, sagte Morales in einer Pressekonferenz im Regierungspalast.

News »

Ein weiterer Schritt zum Frieden in Kolumbien: Regierung und FARC-EP einigen sich in Havanna über endgültiges Friedensabkommen

Colombia dialogos Paz

Die Delegationen der Regierung Kolumbiens und der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens – Volksarmee (FARC-EP) verkündeten am Mittwoch in Havanna, dass sie sich über ein endgültiges, integrales und definitives Friedensabkommen über alle Punkte der Agenda zur Beilegung des Konflikts und zum Aufbau eines Stabilen und Dauerhaften Friedens in Kolumbien geeinigt hätten.

News »

Demonstration in Brasilien für Rousseff

Dilma Ruseauff

Viele Tausend Menschen marschierten durch 30 Städte Brasiliens und andere Orte im Ausland, um gegen die interimsmäßige Putschregierung Michel Temers und für die des Amtes enthobene Präsidentin Dilma Rousseff zu demonstrieren. Über 60.000 Menschen haben in den Straßen Sao Paulos demonstriert. Zu dem Protestmarsch aufgerufen hatte die Volksfront „Sin Miedo“ (Ohne Angst), führende Organisation im Kampf für die Entlarvung der Aktionen gegen die vom Volk gewählte Präsidentin, wie es das Internetportal Vermelho verlautbart.

News »

Bolivien: Würdigung der Leistungen Fidels für die Emanzipierung der Völker

fidel-castro-ruz-b1

Verschiedene Redner hoben den Beitrag des historischen Führers der kubanischen Revolution, Fidel Castro, für die Emanzipierung der Völker, den Kampf um Frieden und soziale Gerechtigkeit hervor, als sie aus Anlass dessen 90. Geburtstages zu einem Symposium zusammenkamen. Etwa eintausend Teilnehmer zählte das Kolloquium Das Denken Fidels, ein historisches Vermächtnis für die Menschheit, das gestern im Auditorium der Zentralbank von Bolivien im historischen Stadtzentrum stattfand.

News »

Papst Franziskus: Die Welt hat den Frieden verloren

papa-francisco  llegando

Papst Franziskus stellte am Mittwoch fest, dass „die Welt im Kriegszustand ist, weil sie den Frieden verloren hat“, aber er stellte klar, dass es nicht um „einen Krieg der Religionen“ gehe, als er sich auf kürzliche Gewalttaten bezog. Während seines Fluges zu seiner Teilnahme am Welttag der Jugend von Krakau (Polen) stellte er vor 75 Medienvertretern fest: „ich spreche im Ernst von Krieg, einem Krieg der Interessen, um Geld, um die Naturressoucen, um die Beherrschung der Völker. Aber es ist kein Krieg der Religionen, denn alle Religionen wollen den Frieden.“

News »

Streichung von Oppositionspartei aus Wahlregister gefordert

Venezuela lucha oposicion

Der Bürgermeister der Gemeinde Libertador von Caracas, Jorge Rodríguez, beantragte gestern vor dem Nationalen Wahlrat die Streichung der „Mesa de la Unidad Democrática“ (MUD), weil er der Ansicht ist, dass diese politische Partei eine Gesetzesumgehung und Bruch des Reglements des CNE begehe. „Es ist öffentlich, notorisch und vollkommen bewiesen, dass die MUD den größten Wahlbetrug der politischen Geschichte von Venezuela begangen hat“, stellte Rodríguez fest, wie AVN berichtet.

News »

Venezolanos beginnen Ehrung für Hugo Chávez mit einer Mahnwache

Chavez

Hugo Chávez Mit einer Mahnwache am Cuartel de la Montaña, wo seine sterblichen Überreste ruhen, beginnen die Venezolaner heute, den Führers der Bolivarischen Revolution, Hugo Chávez (1954-2013), aus Anlass seines 62. Geburtstages zu ehren. Zu den geplanten Aktivitäten gehört eine Gesprächsrunde mit Kommilitonen von Chávez an der Militärakademie von Venezuela, darunter der Gouverneur des Bundesstaates Vargas, Jorge Luis García Carneiro. Die Vereinigte Sozialistische Partei Venezuelas kündigte Demonstrationen in Verteidigung des Vaterlandes und der von der Regierung geförderten Sozialpolitik an.