Artículos de Lateinamerika

News »

Venezuela aktiviert nationalen Verteidigungsrat wegen Drohungen aus den USA

nicolas maduro

Der Präsident Venezuelas Nicolás Maduro aktivierte am Dienstag als Reaktion auf die Androhungen seines Amtskollegen aus den Vereinigten Staaten Donald Trump gegen die Souveränität und die Demokratie des südamerikanischen Landes den nationalen Verteidigungsrat.

News »

Konsens Unseres Amerikas ist Leitfaden für die Geschicke der lateinamerikanischen Linken

foro sao paolo

Mit der Verabschiedung des ersten programmatischen Dokuments des Sao Paulo Forums besitzen die linken und progressiven Parteien Lateinamerikas und der Karibik ein neues Instrument, um den Angriffen der Rechten zu widerstehen und den Weg der politischen und sozialen Veränderungen fortzusetzen.

News »

Chinesische Investitionen in Lateinamerika wuchsen 2016 an

china latinoamerica

Die direkten, nicht auf die Finanzierung beschränkten Investitionen Chinas in Lateinamerika stiegen im Jahr 2016 um 39% an und erreichten einen Gesamtbetrag von 29,8 Milliarden Dollar, geht aus einem offiziellen Bericht des chinesischen Handelsministeriums hervor.

News »

CELAC fordert vor der UNO Beseitigung der Armut als Schlüssel zur Entwicklung

Celac

Die Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) rief am Montag vor der UNO zur Beseitigung der Armut in ihren verschiedenen Varianten auf. Dies sei der Schlüssel zum Erreichen der Ziele der nachhaltigen Entwicklung. Am ersten Beratungstag der dreitägigen Beratung auf Ministerebene des Wirtschafts- und Sozialrats der Vereinten Nationen (ECOSOC) verlangte der dominikanische Wirtschaftsminister Juan Montás im Namen der Gemeinschaft ein globales Engagement für den Kampf gegen diese Geißel, von der Millionen von Menschen auf dem Planeten geplagt werden.

News »

Der späte Triumph Lateinamerikas

America Latina Estados Unidos

Die Ansage war klar und deutlich: “Der nächste Gipfel findet nicht ohne die Insel statt”, erklärten die 35 Mitglieder der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) auf ihrem letzten Gipfeltreffen 2012 im kolumbianischen Cartagena. Sie sollten Recht behalten. Diesmal setzte sich Lateinamerika durch, und nicht die USA.

Reflexionen von Fidel »

Zwischen Emigration und Verbrechen

Zwischen Emigration und Verbrechen

Die Realität ist die, dass viele junge Mittelamerikaner vom Imperialismus dazu geführt worden sind, eine unerbittliche und in zunehmendem Maße unüberwindbare Grenze zu überqueren, bzw. Dienste in den Millionen-schweren Banden der Drogenhändler zu leisten. Und ich frage mich: Wäre nicht solch ein Adjustment-Act-Gesetz, wie es vor knapp einem halben Jahrhundert zur Bestrafung von Kuba erfunden wurde, aber angewandt auf alle Lateinamerikaner gerechter? Wird die Anzahl derjenigen weiter bis ins Unendliche anwachsen, die bei dem Versuch umkommen, die Grenze zu den Vereinigten Staaten zu überqueren, und die der Zehntausenden die jedes Jahr in jenen Völkern sterben, denen Sie eine „Gleichberechtigte Partnerschaft“ anbieten?