Artikel der Chile

News »

Evo Morales erwartet ein faires Urteil im Prozess gegen Chile

Bolivia Mar

Der Präsident von Bolivien, Evo Morales, hat am Montag sein Vertrauen zum Ausdruck gebracht, dass der Internationale Gerichtshof (IGH) von Den Haag eine “faire und genaue Entscheidung” über die Forderung nach Zugang zum Meer von seinem Land gegenüber Chile treffen werde.

News »

Eusebio Leal erhält älteste Auszeichnung Chiles

eusebio-chile1

Bewegt nahm Dr. Eusebio Spengler gestern in Havanna bei einer Feier aus den Händen des Botschafters der Republik Chile in Kuba Ricardo Herrera Saldías die Komtur des Verdienstordens entgegen. Der Historiker der Stadt Havanna dankte der Präsidentin Chiles Michelle Bachelet und erinnerte an die Bindungen, die seit der Epoche des Unabhängigkeitskrieges mit der Andennation bestehen.

News »

Wanderer filmt ersten Ausbruch des Calbuco

CHILE-VOLCANO

Der Vulkan Calbuco speiht noch immer heiße Asche in die Umgebung. Noch mehr Menschen verlassen ihre Häuser. Nun taucht ein Video vom ersten Ausbruch am Mittwoch auf.

News »

Tränengas und Wasserwerfer gegen Studenten-Protest in Chile

chile educación 300

Zehntausende Studenten sind in Santiago auf die Straße gegangen, um gegen Korruption und die schleppenden Reformen im Bildungssystem zu demonstrieren. Der zunächst friedliche Protest endete in Krawallen.

News »

Protest gegen Piñera

Camila Vallejo

Eine Million Menschen bei einem Kulturfestival zur Solidarität mit den Studenten, Hunderttausende in einem zweitägigen Generalstreik, das Kulturministerium stundenlang besetzt – die seit Monaten anhaltenden Bildungsproteste in Chile zeigen keine Ermüdungserscheinungen, sondern haben in den vergangenen Tagen sogar noch an Kraft gewonnen. Daran konnte auch das brutale Vorgehen der chilenischen Polizei nichts ändern.

Reflexionen von Fidel »

Zwischen Emigration und Verbrechen

Zwischen Emigration und Verbrechen

Die Realität ist die, dass viele junge Mittelamerikaner vom Imperialismus dazu geführt worden sind, eine unerbittliche und in zunehmendem Maße unüberwindbare Grenze zu überqueren, bzw. Dienste in den Millionen-schweren Banden der Drogenhändler zu leisten. Und ich frage mich: Wäre nicht solch ein Adjustment-Act-Gesetz, wie es vor knapp einem halben Jahrhundert zur Bestrafung von Kuba erfunden wurde, aber angewandt auf alle Lateinamerikaner gerechter? Wird die Anzahl derjenigen weiter bis ins Unendliche anwachsen, die bei dem Versuch umkommen, die Grenze zu den Vereinigten Staaten zu überqueren, und die der Zehntausenden die jedes Jahr in jenen Völkern sterben, denen Sie eine „Gleichberechtigte Partnerschaft“ anbieten?

Reflexionen von Fidel »

Was in Wirklichkeit Mit Der „Gleichberechtigten Partnerschaft“ Beabsichtigt Wird

Was in Wirklichkeit Mit Der „Gleichberechtigten Partnerschaft“ Beabsichtigt Wird

Der gestrige Tag war lang. Von Mittag an habe ich das Auf und Ab von Obama in Chile verfolgt, genauso wie ich es am Vortag mit seinen Abenteuern in der Metropole von Rio de Janeiro getan hatte. Jene Stadt hatte in einer glänzenden Herausforderung Chicago in seinem Streben, Austragungsort der Olympiade von 2016 zu werden, besiegt, als der neue Präsident der Vereinigten Staaten und Friedensnobelpreisträger ein Nachahmer von Martin Luther King schien.

Reflexionen von Fidel »

Meine Stiefelchen Drücken Mich

Meine Stiefelchen Drücken Mich

Während in Japan die verunglückten Meiler radioaktive Gase abgeben und Flugzeuge von monströser Gestalt und Atom-U-Boote ferngesteuerte tödliche Geschosse auf Libyen, ein nordafrikanisches Land der Dritten Welt von knapp 6 Millionen Einwohnern, abwerfen, erzählte Barack Obama den Chilenen so eine Geschichte, wie ich sie als 4jähriger hörte: „Meine Stiefelchen drücken mich, meine Strümpfe lassen mich schwitzen; aber den Kuss, den du mir gegeben hast, den führe ich im Herzen mit mir“.