News »

Kuba, Gesellschaft, Geschichte, Gedanken

fidel libroDas Buch „Fidel Castro: Guerrillero del Tiempo“, mit einem Vorwort des kubanischen Revolutionsführers selbst, wurde gestern in Shanghai, der zweitgrößten Stadt Chinas, von der Autorin, Katiuska Blanco, vorgestellt.

Die Vorstellung des Buches in Mandarin, die bereits in Peking erfolgte und auch bald in der Provinz Guangzhou stattfinden wird, ist Teil der Aktivitäten, die die kubanische Botschaft in diesem Jahr in China durchführt, um den 55. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu begehen.

Veröffentlicht vom Verlag Diario del Pueblo, der zu dieser Zeitung gehört, ist das Buch eine Zusammenstellung von Gesprächen zwischen dem Führer der kubanischen Revolution und der Autorin.

Es sammelt persönliche Erinnerungen und Reflexionen von Fidel von der Kindheit bis zum revolutionären Sieg im Januar 1959, strukturiert in Fragen und Antworten.

Das von Song Xiaoping und Xu Shicheng, vom Institut für Lateinamerika der Akademie der Sozialwissenschaften von China, übersetzte Buch hat 170 Fotografien.

Im Prolog für die Ausgabe in Mandarin spricht Fidel Castro über seine Beziehung zu dieser alten Nation und den Austausch zwischen den beiden Ländern und drückt die Bewunderung des kubanischen Volkes für das chinesische aus.

„Die Kultur ist eine einzigartige Brücke für Freundschaft, Respekt und Bewunderung zwischen Brüdervölkern. Es war in unserem Fall der Auftakt zu einer Geschichte in der die Bewunderung und das Gefühl der Brüderlichkeit vorherrschten, fortbestanden und sich derzeit intensivieren“, schreibt Fidel Castro in dem Text.

Der Comandante en Jefe der kubanischen Revolution erinnert daran, dass schon an den kubanischen Unabhängigkeitskriegen viele Chinesen teilgenommen hatten.

Die spanische Ausgabe des Buches war im Jahr 2012 in Kuba veröffentlicht worden und hat eine bedeutende Rezeption in vielen Ländern erhalten. (PL)

(Granma)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*