News »

Brüssel und Havanna wollen eine Annäherung

canciller-cubano-bruno-y-federica-union-europea-580Kuba und die EU wollen ihre Beziehungen verbessern. Der kubanische Außenminister Bruno Rodriguez kam im Rahmen seines Europa-Besuchs in Brüssel mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini zusammen. Am Dienstag hatte Rodriguez in Paris Station gemacht. “Wir haben Fortschritte gemacht”, so der kubanische Außenminister bei einer Pressekonferenz mit Mogherini. “Wir wollen die Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen der EU und Kuba verbessern.”

Auch zwischen Kuba und den USA gibt es nach jahrzehntelanger Eiszeit eine Annäherung. In Europa ist es insbesondere Spanien, dass sich Hoffnungen auf eine Öffnung der seit einem halben Jahrhundert sozialistisch regierten Karibikinsel macht. “Mehr Demokratie und Achtung der Menschenrechte werden das Ergebnis künftiger Vereinbarungen Kubas mit den USA und Europa sein. Technologie, Wirtschaft, Reisefreiheit für die Menschen werden die Tore dazu öffnen”, meint der spanische Mitte-links-Europaabgeordnete Ramon Jauregui. “Das alles wird möglicherweise zur Folge haben, dass sich der kubanische Sozialismus den demokratischen Regeln anpasst.”

US-Präsident Barack Obama, der jüngst mit dem kubanischen Staatschef Raul Castro zusammengekommen war, hat den Kongress aufgerufen, ein Ende der Kuba-Sanktionen zu beschließen.

(Euronews)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*