Artikel der News

News »

Die wirtschaftlichen Aufgaben verantwortungsvoll in Angriff nehmen

Diaz Canel Holguin

Bei dem Treffen, auf dem ein Resümee des zweiten Regierungsbesuchs in Holguín gezogen wurde, lobte der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez, dass die Universität der Provinz durch ihre tiefgehenden Studien eng an die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Provinz eingebunden ist. Dabei hob er besonders die hervor, die sich mit den Metallgussformen für das Bauwesen, die Entwicklung von Werkzeugen und bei Tarea Vida mit dem Küstenschutz als besonderem Schwerpunkt befassen.

News »

Der politische Kampf muss etwas Alltägliches werden

Luciana Santos PC Brasil

Kaum in Kuba angekommen, wollte sie alles über die kubanische Verfassung wissen, die dem revolutionären Prozess Kubas Kontinuität verleiht. Trotz ihrer dicht gedrängten Agenda fand die Vorsitzende der Kommunistischen Partei Brasiliens(PCdoB) und Vizegouverneurin des Staats Pernambuco Luciana Barbosa de Oliveira Santos etwas Zeit, um mit Granma über die Lage in ihrem Land, die Herausforderungen im politischen Kampf und das, was die Kubanische Revolution bedeutet, zu sprechen.

News »

König Mswati III empfing Salvador Valdés Mesa

Valdes Mesa--Africa

Der erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats Kubas Salvador Valdés Mesa beendete gestern seinen offiziellen Besuch in Swasiland, den er auf Einladung des Königs dieses Landes Mswati III durchführte, mit dem er am späten Abend des 27. Mai einen herzlichen Meinungsaustausch hatte.

News »

Dass die Banken all unsere wichtigen wirtschaftlichen Prozesse unterstützen

reunion p popular

„Es besteht eine unbedingt notwendige Beziehung zwischen den Dienstleistungen der Banken und der Binnenwirtschaft, die sich auf die Finanzierung der Produktivketten, eine aktivere Rolle der Handelsbank mit jenen Unternehmen, die nach Krediten nachfragen und die Unterstützung des Kampfes gegen die Unordnung bei der Bargeldeinzahlung konzentrieren muss.

News »

Marco Rubio und Bob Menéndez wollen Gesetz, das Anerkennung kubanischer Marken verbietet

Ron Havna Club

Als Teil der andauernden Strategie der USA „ Enttäuschung und Mutlosigkeit durch wirtschaftliche Unzufriedenheit und Mangel“ hervorzurufen (…) mit dem Ziel Hunger, Verzweiflung und den Sturz der Regierung zu erreichen“, so wie es am 6. April 1960

News »

Die kurzen Beine der Lüge

guaidooo

Lügen haben kurze Beine und die Montagen in den Medien zu Zwecken der Manipulation werden gut bezahlt, auch dann, wenn sie nach Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren öffentlich entlarvt werden.

News »

Die Cyberangriffe auf das venezolanische Energiesystem wurden von Houston und Chicago aus verübt

Maduro-580x330

Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro bestätigte am Dienstag, dass der Cyberangriff auf das Nationale Energiesystem am 7. März von den US-amerikanischen Städten Houston und Chicago aus verübt und vom Südkommando befohlen wurde.

News »

Das Attentat gegen die Energieversorgung Venezuelas – Verrat und Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Maduro

Zwei in das Attentat gegen das elektrische System des Landes verwickelte Personen wurden festgenommen. Das teilte Präsident Maduro im Radio mit. Die vermutlichen Täter wollten gerade einen weiteren Anschlag auf das Kommunikationszentrum von Guyana Curí begehen, um den Wiederherstellungsprozess nach einer Reihe von Angriffen auf die Energieversorgung, die seit dem 7. März im Land stattfanden, rückgängig zu machen.

News »

Die Gemeinde im Vordergrund

Diaz Canel niña

„Am Montag, dem 11., und Dienstag, dem 12. März, werden wir auf Arbeitssitzungen mit den Präsidenten der Verwaltungsräte aller kubanischen Gemeinden die Prioritäten der Regierungsführung besprechen, kündigte der Präsident des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, auf seinem Twitter-Konto an

News »

Juan Guaidó: vom selbsternannten Präsidenten zum Lamm, das vom Imperium geopfert werden könnte

carter Guaido Trump

Die Geschichte ist voll von selbsternannten Königen, Präsidenten und Gouverneuren; wenn wir die Literatur durchforsten, werden wir auch viele Beispiele finden. Einige dieser realen oder literarischen Personen prägten eine Epoche, andere dienten nur als Hauptdarsteller einer urkomischen Anekdote oder für einen Witz, den man sich in fröhlicher Runde erzählte.