Artikel der Gesellschaft

News »

FARC-EP und Regierung treffen sich wieder in Havanna

colombia pintura paz

„Nach fast 4 Jahren intensiver Gespräche vollendeten wir am 24. August das Schlussabkommen für die Beendigung des Bewaffneten Konflikts und den Aufbau eines Stabilen und Dauerhaften Friedens, dem wir verpflichtet sind. Wir sind der Auffassung, dass darin die notwendigen Reformen und Maßnahmen enthalten sind, um die Grundlagen des Friedens zu legen und das Ende des bewaffneten Konflikts zu garantieren“, heißt es im ersten Teil des Textes.

News »

Maduro leitete venezolanische Gedenkfeier für die Opfer von Barbados

maduro

Präsident Nicolás Maduro war Vorsitzender der Zentralveranstaltung zur Würdigung der Opfer des terroristischen Attentats auf das Flugzeug der Cubana de Aviación, das am 6. Oktober 1976 nahe Barbados mit 73 Menschen an Bord explodierte. Während der Zeremonie im Teatro Principal am Rande der Plaza Bolívar rief der Staatschef dazu auf, weder dieses Verbrechen noch irgendein anderes zu vergessen, das durch die Herrschsucht der imperialen Mächte Blut und Schmerz unter den Völkern hervorgerufen hat.

News »

Kuba vergisst nicht

barbados acto

Aus Anlass des 40. Jahrestags des Verbrechens von Barbados und des Tages der Opfer des Staatsterrorismus fand im Lá­zaro Peña Theater der Hauptstadt ein politisch-kultureller Akt statt.

In Anwesenheit des ersten Vizepräsidenten des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez wurde hier derjenigen gedacht, die am 6. Oktober 1976 ihr Leben verloren.

News »

Mahnwache zur Ehrung der Opfer des Terrorismus

Vigilia Barbados

Die Wache, an der Familienangehörige der am 6. Oktober 1976 beim Anschlag auf das Flugzeug von Cubana de Aviación an der Küste von Barbados ums Leben Gekommenen teilnahmen, fand am José Martí Denkmal auf dem Platz der Revolution statt. „Niemand kann uns dazu bringen, die Vergangenheit zu vergessen, die Teil unserer Geschichte ist. Wir fordern Gerechtigkeit und dass die Straflosigkeit ein Ende habe, die dieses Verbrechen 40 Jahre lang begleitet“, sagte Thalia Gattorno Espinosa, Enkelin den Kopiloten der CU 455, Miguel Espinosa.

News »

Baracoa nach Matthew, ohne Verlust an Menschenleben

baracoa

Nach dem Durchzug von Hurrikan Matthew durch die östliche Region Kubas sind die Behörden dabei, die Schäden zu bestimmen, die dieses klimatologische Phänomen verursacht hat, obwohl bis jetzt die Fernsehberichte nicht von Verlusten an Menschenleben ausgehen.

News »

1 300 Touristen aus dem kubanischen Osten wurden in Jardines del Rey aufgenommen

turismo cuba 1

Angesichts der Gefahr, die der Orkan Matthew darstellt, wurden etwa 1 300 ausländische Touristen, die in Hotels der Provinzen Holguín, Granma sowie von Santa Lucía und Camagüey ihren Urlaub verbrachten, in Tourismuseinrichtungen der nördlich der zentralen Provinz Ciego de Avila vorgelagerten kleinen Inseln aufgenommen, die das beliebte Reiseziel Jardines del Rey bilden.

News »

Raúl im Rundgang durch Santiago de Cuba

Raul Santiago

Am dritten Tag seines Arbeitsbesuchs im Osten Kubas machte der Armeegeneral und Vorsitzende des Nationalen Verteidigungsrats Raúl Castro Ruz einen Rundgang durch verschiedene Orte der Provinz, wo er beobachten konnte, wie die Maßnahmen in Vorbereitung auf den bevorstehenden Hurrikan Matthew durchgeführt wurden.

News »

Studenten verurteilen World Learning

jovenes universitarios denuncian

Vor dem Denkmal für Julio Antonio Mella, ein Beispiel des revolutionären und antiimperialistischen Kampfes, verurteilten die Studenten der gleichnamigen Fakultät die Aktionen der Organisation World Learning, mit denen die US-Regierung die kubanische Jugend manipulieren will.

News »

Correa ruft dazu auf Demokratie vor Bedrohungen zu verteidigen

correa

Der Präsident Ecuadors, Rafael Correa, rief gestern dazu auf, die Demokratien vor inneren und äußen Bedrohungen zu verteidigen, die Lateinamerika aktuell erlebe. Bei seiner Vorlesung in der ersten Sitzung des III. Treffens der Lateinamerikanischen Progressiven ELAP 2016 erinnerte er an die Anfänge dieser Zusammenkünfte, die von der regierenden Partei Alianza País ausgingen.

News »

Kuba und die Vereinigten Staaten kündigen weitere Tagung der bilateralen Kommission an

Cuba EEUU

Die vierte Sitzung der bilateralen Kommission Kuba-USA wird morgen, am Freitag, dem 30. September, in Washington stattfinden. Sie wird die Ergebnisse und die Arbeit in den letzten Monaten seit der letzten Tagung am 16. Mai in Havanna analysieren. Dies sagte am Mittwoch der Vizegeneraldirektor für die USA des kubanischen Außenministeriums, Gustavo Machín.