News »

Kuba zieht Diplomaten aus Libyen ab

Die Regierung des Kuba hat am Samstag (3.) damit begonnen, ihre Diplomaten aus Tripolis abzuziehen. Als Begründung gab Havanna an, den Nationalen Übergangsrats der libyschen Rebellen nicht anzuerkennen.

“Kuba erkennt die Nationale Übergangsregierung in Libyen nicht an. Wir anerkennen nur eine Regierung, die rechtmäßig und ohne ausländische Intervention gebildet wurde. Dies muß durch den freien, souveränen und alleinigen Willen des brüderlichen libyschen Volkes geschehen”, lautetete die offizielle Erklärung des kubanischen Außenministeriums.

 

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*