News »

Kubas Verteidigungsminister gestorben

Julio Casas Regueiro

Julio Casas Regueiro

In Havanna ist der kubanische Verteidigungsminister Julio Casas Regueiro gestorben. Wie die Tageszeitung „Juventud Rebelde“ unter Berufung auf das staatliche Fernsehen berichtete, erlag der 75-jährige Drei-Sterne-General gestern einem Herzinfarkt.

Das Organ der Jungkommunisten Kubas würdigte Regueiro als einen Mann, der sich seit seiner Jugend der Revolution gewidmet habe. So habe er unter dem Kommando des heutigen Präsidenten Raul Castro (80) an den nationalen Befreiungskämpfen teilgenommen.

Der 1936 in Ostkuba geborene Soldat war seit 1969 stellvertretender Verteidigungsminister. 2008, als sein Vorgänger Raul Castro Kubas Präsident wurde, übernahm Regueiro die Führung der Streitkräfte. Er war auch Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei und Stellvertretender Staatsratsvorsitzender. (DPA)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*