News »

Das Voltaire Netzwerk wartet noch immer auf Nachrichten seiner Journalisten in Tripolis

article_gallery-international-thierry_meyssan_184914767-1Das Voltaire Netzwerk ist immer noch ohne Nachrichten über seine vier in Tripolis blockierten Journalisten. Der letzte Kontakt mit Thierry Meyssan, Mahdi Darius Nazemroaya, Mathieu Ozanon und Julien Teil fand am Samstag den 27. August um 9h MEZ statt. Seither war es nicht mehr möglich eine Verbindung zu bekommen.

Freitag, den 26. August 2011 wurden die Journalisten in einen Wartesaal geführt, wo sie den ganzen Tag verbracht hatten, in der Hoffnung sich auf einem Schiff der Internationalen Organisation der Migration (IMO) einschiffen zu können. Sie waren nachher in das Hotel in Tripolis zurückgekehrt. Samstag, den 27. August am Morgen hofften sie wieder Libyen per Schiff verlassen zu können.

Ohne Verbindung mit den Journalisten war das Voltaire Netzwerk nicht in der Lage zu sagen, wo sie sich derzeit befinden.

In Frankreich behauptet das telephonisch befragte Krisenzentrum des Ministerium der Äußeren Sachen, die Situation der drei französischen Staatsbürger, Thierry Meyssan, Mathieu Ozanon et Julien Teil, mit Aufmerksamkeit zu verfolgen. Das Voltaire Netzwerk ist ebenfalls besorgt um die Situation von Mahdi Darius Nazemroaya, der kanadischer Staatsbürger ist.

Voltaire Netzwerk

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*