Artikel der Wahlen

News »

Mit Bolivien und MAS sind wir mehr

Bolivia presidente

In der ersten Ansprache nach seinem Sieg betonte Arce, dass er eine Regierung der nationalen Einheit errichten und den Prozess des Wandels ohne Gefühle des Hasses fortführen werde; dabei würde man von den begangenen Fehlern lernen und sie überwinden. Das bolivianische Volk hat bewiesen, dass die Vernunft, die Würde und Kampfgeist weder durch einen Militärputsch noch durch die von der im vergangenen Jahr installierten de facto Regierung begangenen Abscheulichkeiten verloren gegangen sind.

News »

Neuer Staatschef Boliviens: „Wir haben die Demokratie und die Hoffnung zurückerobert“

Bolivia  dia elecccones

“Wir werden dafür sorgen, dass sich die Wirtschaft erholt und unser Programm ohne Hass wiederaufnehmen”, sagte der gewählte bolivianische Präsident. Der Präsidentschaftskandidat für die Bewegung Zum Sozialismus (MAS) und nunmehr gewählte Präsident Boliviens, Luis Arce, äußerte sich, nachdem er die Ergebnisse erfahren hatte, die ihn mit 52,4 Prozent der Stimmen zum Wahlsieger machten.

News »

Díaz-Canel gratuliert der bolivianischen Bewegung Zum Sozialismus (MAS) nach deren Wiedererlangung der Präsidentschaft im Land

Bolivia, Choquehuanca

Der Präsident der Republik Kuba, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, gratulierte heute der bolivianischen Bewegung Zum Sozialismus (MAS) über seinen Twitter-Account, nachdem sie die Präsidentschaft des Landes wiedererlangt hatte. “Herzlichen Glückwunsch an die MAS, die an den Urnen die Macht wiedererlangt hat, die von der Oligarchie unter Komplizenschaft der OAS und der imperialen Führung usurpiert worden war.” Der Präsident betonte, dass „Kuba die Freude über den Triumph von Luis Arce teilt” und die Wiedergeburt des bolivarischen Ideals feiert.

News »

Kuba in der Geopolitik des Imperiums

cartel salud

Unabhängig davon wer im November in den Vereinigten Staaten zum Präsidenten gewählt wird, bleibt eine Sache gleich: Die Lösung des Konflikts Kuba-USA wird nicht möglich sein, solange das Imperium nicht anerkennt, dass unsere Insel eine freie, souveräne und unabhängige Nation ist. Nach 1959 nahm die Poltik der USA gegen Kuba ihren feindlichen Kurs auf, und es spielte dabei keine Rolle welche Partei gerade beim „Giganten mit den Siebenmeilenstiefeln“ regiert hat Illustration aus Cubadiplomática entnommen

News »

Trump in Florida: Tausche Hass gegen Stimmen

trump Florida

Während seines Besuchs in Florida am vergangenen Freitag machte sich Trump nicht etwa Sorgen wegen der Covid-19-Infektionen in diesem Bundesstaat, der bereits mehrmals den Rekord an neuen Fällen an einem einzigen Tag in einer Region der Vereinigten Staaten gebrochen hat.

News »

Parlamentssitze der Gerechtigkeit

Diputados A Nacional

Als Fidel im Jahre 1993 die Zusammensetzung der Nationalversammlung der Volksmacht analysierte und auf den wachsenden Anteil von Hochschulabsolventen, Schwarzen und Mestizen sowie der Frauen hinwies, hob er hervor, dass dies von dem „kolossalen Fortschritt unseres Volkes in diesen Jahren der Revolution“ zeuge und darüber hinaus die Form sei, „in der die Ungleichheit und die Diskriminierung in unserem Land verschwunden sind.“

News »

Raúl gab seine Stimme in der Gemeinde Segundo Frente der Provinz Santiago de Cuba

Raul castro votacion

Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident des Staats- und des Ministerrates Armeegeneral Raúl Castro Ruz übte sein Stimmrecht in einem Wahllokal ab, das sich in der Gemeinde II Frente Oriental Frank País der Provinz Santiago de Cuba befindet.

News »

Antikubanische Provokation kurz vor den Wahlen vereitelt

cubaelecciones

Eine neue antikubanische Provokation ist aus dem Ausland angezettelt worden. Mittels der Vergabe eines „Preises“ und mit dem Ziel der Einmischung in die inneren Angelegenheiten Kubas sollte Instabilität erzeugt und das Ansehen des Landes sowie die diplomatischen Beziehungen Kubas zu anderen Staaten geschädigt werden.

News »

Fünf Schlüsselmomente der Partei, die 30 Millionen Brasilianer aus der Armut holte

brasil lula logo pt

Die PT „kämpft für die Arbeiterklasse, die Gleichheit, die Gerechtigkeit und die Demokratie“ und seit kurzem auch für die Vorkandidatur Lulas zu den Wahlen im Oktober, für die er trotz der Diffamierungskampagne, der er ausgesetzt ist, in allen Umfragen als Favorit gilt.

News »

Demonstrationen stärken Ankündigung der erneuten Kandidatur von Evo Morales

Evo Morales manifestacion

Mehrere Mobilisierungen begleiten am heutigen Mittwoch die offizielle Ankündigung der Kandidatur des bolivianischen Präsidenten zu den Wahlen 2019, während die Opposition einen Bürgerstreik angekündigt hat, hieß es in einer Meldung der Agentur Prensa Latina aus dem südamerikanischen Land.