Artículos de Vereinigten Staaten

News »

Kuba und die Vereinigten Staaten setzen heute Gespräche fort

cuba_conversaciones_eua

Die Delegationen Kubas und der Vereinigten Staaten kommen heute erneut im Außenministerium in Washington zusammen, um im Prozess zur Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen und der Eröffnung von Botschaften weiter voranzukommen. Beide Seiten zeigten sich optimistisch, was die Atmosphäre dieser dritten Gesprächsrunde angeht.

Reflexionen von Fidel »

DIE IHNEN NICHT IN DEN SCHOSS GEFALLENE FRUCHT

DIE IHNEN NICHT IN DEN SCHOSS GEFALLENE FRUCHT

Kuba war gezwungen, gegenüber einer nur ein paar Meilen von seiner Küste entfernten expansionistischen Macht um seine Existenz zu kämpfen. Eine Macht, die die Annexion unserer Insel erklärt hatte, deren einziges Schicksal darin bestand, wie eine reife Frucht in ihren Schoß zu fallen. Wir waren dazu verdammt, nicht als Nation zu existieren.

Reflexionen von Fidel »

Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden

Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden

Gestern habe ich die Freude genossen, mich in aller Gelassenheit mit Mahmoud Ahmadinejad unterhalten zu können. Ich hatte ihn seit September 2006 nicht mehr gesehen, d.h. seit mehr als fünf Jahren, als er unser Land besuchte, um am 14. Gipfeltreffen der Blockfreien Länder in Havanna teilzunehmen, wo Kuba zum zweiten Mal für die vorgesehene Frist von drei Jahren für die Präsidentschaft dieser Organisation gewählt wurde.

Reflexionen von Fidel »

DER BESTE PRÄSIDENT FÜR DIE VEREINIGTEN STAATEN

DER BESTE PRÄSIDENT FÜR DIE VEREINIGTEN STAATEN

Ist es etwa nicht augenscheinlich, dass das Schlimmste darin besteht, dass es im Weißen Haus keinen solchen Roboter gibt, der fähig wäre, die Vereinigten Staaten zu regieren und solch einen Krieg zu verhindern, der dem Leben unserer Gattung ein Ende setzt? Ich bin sicher, dass 90% der eingetragenen US-Amerikaner, besonders die Hispanoamerikaner, die Schwarzen und die zunehmende Menge des verarmten Mittelstands den Roboter wählen würden.

Reflexionen von Fidel »

SO WIRD IN DEN ABGRUND GERANNT

SO WIRD IN DEN ABGRUND GERANNT

Es ist nicht eine Frage des Optimismus oder Pessimismus, ob man elementare Dinge weiß oder sie ignoriert, für die Ereignisse verantwortlich ist oder nicht. Diejenigen, die beanspruchen, sich für Politiker zu halten, sollten auf den Müllplatz der Geschichte geworfen werden, da sie doch in der Regel in dieser Tätigkeit alles oder fast alles nicht beachten, was mit ihr im Zusammenhang steht.

Reflexionen von Fidel »

Völkermord-Zynismus (Zweiter und abschließender Teil)

Völkermord-Zynismus (Zweiter und abschließender Teil)

Sie bestand darauf, dass die US-Regierung zu dem Schluss gekommen ist, dass es erforderlich sein wird, mit dem gegenwärtigen iranischen System Schluss zu machen, um zu verhindern, dass dieses ein nukleares Arsenal schafft. „Ich bin davon überzeugt, dass in diesem Sinne ein Systemwechsel unsere einzige Option sein wird“, gab Rice zu.

Das bedarf keiner weiteren Worte.

Reflexionen von Fidel »

VÖLKERMORD-ZYNISMUS (ERSTER TEIL)

VÖLKERMORD-ZYNISMUS (ERSTER TEIL)

Seine Armee hat zusammen mit den englischen und französischen kolonialen Truppen Port Said angegriffen, als Abdel Nasser den Suez-Kanal, im Besitz von Frankreich, verstaatlichte, was den sowjetischen Premierminister zwang, ein Ultimatum zu übermitteln, das die Beendigung dieses Angriffes forderte, und den europäischen Verbündeten der Vereinigten Staaten keine andere Wahl blieb, als es zu befolgen.

Reflexionen von Fidel »

DER ÜBERWÄLTIGENDE SIEG VON DANIEL UND DER FSLN

DER ÜBERWÄLTIGENDE SIEG VON DANIEL UND DER FSLN

In der gegenwärtigen Welt sind die Probleme äußerst kompliziert und schwierig. Aber solange die Welt existiert, können und müssen wir, als kleine Länder, unsere Rechte auf Unabhängigkeit, Zusammenarbeit, Entwicklung und Frieden ausüben.

Reflexionen von Fidel »

DIE NATO IN DER VÖLKERMORD-ROLLE (Fünfter Teil)

DIE NATO IN DER VÖLKERMORD-ROLLE (Fünfter Teil)

„Wie einige wissen, hat Muammar al-Gaddhafi, ein arabisch-beduinischer Militär von eigentümlichem Charakter und von den Ideen des ägyptischen Führers Gamal Abdel Nasser inspiriert, im September 1969 eine Bewegung innerhalb der Streitkräfte gefördert, die König Idris I. von Libyen stürzte, ein Land, dessen Territorium fast vollkommen aus Wüste besteht, das wenig bevölkert ist und im Norden von Afrika, zwischen Tunesien und Ägypten liegt.“

Reflexionen von Fidel »

DIE GROSSTAT VON GUADALAJARA

DIE GROSSTAT VON GUADALAJARA

Ich unterbreche kurz meine politischen Analysen, um diesen Platz der Großtat der kubanischen Athleten bei den 16. Panamerikanischen Spielen zu widmen. Die Olympischen Spiele und die mit ihnen im Zusammenhang stehenden internationalen Sportwettbewerbe, welche bei Milliarden Menschen so viel Interesse erwecken, haben eine wunderschöne Geschichte aufzuweisen, die trotz der ihnen zugefügten Schmach nicht vergessen werden sollte.