Artikel der Opfer

News »

Kuba: Untersuchungskommission reagiert auf Spekulationen zum Flugzeugunglück

avion

Am gestrigen Tag erfuhren wir über Pressemitteilungen von Spekulationen über die Ursachen, die zum bedauerlichen Flugzeugunglück des Flugzeugs Typ Boeing 737/200 der mexikanischen Fluggesellschaft Damojh S.A. der C.V. (Global Air) auf dem Flug DMJ 0972 zwischen Havanna und Holguín am 18. Mai in der Umgebung des Internationalen Flughafens José Martí in Havanna geführt haben.

News »

Flugzeugabsturz in Havanna

accidenete diaz canel

Heute um 12.08 Uhr stürzte eine von Cubana de Aviación angemietete Boeing 737-200 Maschine mit ausländischer Besatzung und 104 Passagieren an Bord, die mit dem Flug DMJ zwischen Havanna und Holguín verkehrt, im Augenblick des Starts zwischen dem Flughafen José Martí und Santiago des Las Vegas ab. Bergungs- und Rettungskräfte befinden sich vor Ort. Später wird die Information über dieses bedauernswerte Unglück erweitert werden.

News »

Zahl der Todesopfer nach Gasflaschenexplosion beim Karneval von Oruro steigt

Explosion Bolivia

Auf 8 hat sich die Zahl der Todesopfer – bei ca. 40 Verletzten – nach der Explosion einer Gasflasche mitten im Karneval der bolivianischen Stadt Oruro inzwischen erhöht, berichtete die Polizei. Anfangs hatte der Polizeichef des Departments Rómel Rama verlautbart, dass es um 18 Uhr 45 Ortszeit am Samstag zur Explosion eines Gasbehälters an einer ambulanten Garküche gekommen sei

News »

Raúl kondoliert nach Attentaten in Barcelona

barcelona

Die kubanische Botschaft in Spanien informierte, dass Präsident Raúl Castro eine Kondolenzbotschaft an König Felipe VI. und an die Familienangehörigen der Opfer des terroristischen Anschlags in Barcelona gesandt habe, bei dem wenigstens 13 Menschen starben und Dutzende verletzt wurden, darunter auch fünf kubanische Staatsangehörige.