Artikel der kubanische Ärzte

News »

Bolsonaro kündigt Ende des Programms „Mais Médicos“ in Brasilien an

medicos cubanos Brasil

Die Regierung des Präsidenten Jair Bolsonaro bereitet das Ende des Porgramms „Mais Médicos“ vor. Dies wurde von der Koordinatorin der Initiative Mayra Pinheiro bestätigt und erschien am Donnerstag im Portal Brasil de Fato.

News »

«Sie sind ein Symbol des Landes, das Sie ausgebildet hat»

diaz-canel-homenaje-a-los-medicos-580x372

Der Präsident des Staats- und des Ministerrates, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, sagte in seiner Ansprache an die nach Kuba zurückgekehrten Ärzte: „Die Rückkehr in die Heimat ist nicht das Ende, sie ist ein Anfang. Sie treffen zu einem für Kuba wichtigen Zeitpunkt ein, an dem wir die neue Verfassung verabschieden, die am 24. Februar einem Referendum vorgelegt wird.“

News »

Ärzte, die zu Engeln wurden

medicos brasil regreso

409 kubanische Mitglieder der Ärztebrigade, treue Vertreter der revolutionären Ethik und Solidarität, kehrten am frühen Sonntagmorgen mit den Flügen 27 und 28 aus Brasilien zurück.

News »

Mexikanischer Gesundheitsminister besucht medizinische Brigade Kubas in Oaxaca

mexico doctores

Der Gesundheitsminister Mexikos José Narro besuchte heute die kubanische medizinische Brigade, die den vom Erdbeben Geschädigten, das sich am 7. September im Istmus von Tehuantepec, im Bundesstaat Oaxaca ereignete, zu Hilfe gekommen ist.

News »

Kubanische Ärzte behandeln Geschädigte der Wetterunbilden in Peru

Cubanos medicos Perú

Die kubanischen Ärzte, die in solidarischer Mission in der peruanischen Region Piura eingetroffen sind, richten ihre Arbeit auf die Betreuung tausender durch die Überschwemmungen Geschädigter in der Regionalhauptstadt sowie in Catacaos.

News »

18 Jahre Kubanische Ärztebrigade in Guatemala

guatemala brigada medica

Die Hingabe der Mitglieder der „Armee der weißen Kittel“ , wie sie der Comandante en Jefe genannt hat, hat ihnen die Zuneigung und die Achtung vieler Menschen dort eingebracht, was bei den Feierlichkeiten zum Jahrestag des Beginns dieser Brigade, kurz nachdem Hurrikan Mitch 1998 dieses Land heimhesucht hatte, deutlich zum Audruck kam.

News »

Solidarische Umarmung

medicos dominica

Die 16 kubanischen Mitarbeiter aus dem Gesundheitsbereich, Mitglieder des Kontingents Henry Reeve und die fünf Mitarbeiter aus dem Bauministerium und dem Ministerium für Energie und Bergbau, die dem Aufruf Dominicas gefolgt waren, nachdem der Tropensturms Erika dort große Schäden verursacht hatte, kehrten gestern nach Kuba zurück.

News »

Kubanische Ärzte halten Millionen von Sprechstunden in Guatemala ab

Medicos guatemala

Seit 1998, als die kubanischen Ärzte nach dem vernichtenden Hurrikan Mitch nach Guatemala kamen, haben sie 38 Millionen 832 281 Sprechstunden an verschiedenen Orten des zentralamerikanischen Landes durchgeführt. Wie Dr. Manolo Torres, der Koordinator der Kubanischen Ärztebrigade, die sich zur Zeit in Guatemala befindet, bekanntgab, liegt der Schwerpunkt der Arbeit dieser Gruppe von Ärzten und weiteren Fachpersonals, bei Besuchen von Haus zu Haus

News »

Präsident Correa dankt für die Zusammenarbeit der kubanischen Ärzte

medicos ecuador

Am 22. September wies der ecuadorianische Präsident Rafael Correa während der Eröffnung einer externen Praxis des Krankenhauses Abel G. Pontón in Guayaquill darauf hin, dass in der Zeit der Bürgerrevolution die Zahl der Patientensprechstunden von 16 Millionen auf 36 Millionen gestiegen sei.
Dies sei möglich gewesen dank der entscheidenden Bemühungen der Regierung zur Verbesserung der kostenlosen und hochwertigen Gesundheitsbetreuung, bei denen auf die Unterstützung Kubas verfügt werden konnte, erklärte de Staatschef.

News »

Medizinische Brigade nach Dominica aufgebrochen

cuba-medicos-brig-dominica

Eine Brigade, die aus 16 Ärzten, Epidemiologen und Krankenpflegern sowie aus drei Bauingenieuren und zwei Ingenieuren der Elekrizitätswerke besteht, ist gestern nach Dominica aufgebrochen, wo sie sich in die Arbeiten der Betreuung der vom Tropensturm Erika heinmgesuchten Insel eingegliedert hat. Kurz nach sieben Uhr am Montagmorgen, zufällig zusammentreffend mit dem Internationalen Tag der Solidarität, hob die ATR 72 der Aero Caribbean, die außerdem mit 1,2 Tonnen an medizinischem Material beladen war, vom Internationalen Flughafen José Martí ab.