Artículos de Bolivien

News »

Die Polizei bestätigt, dass die zweite Explosion in Oruro ein Sprengstoffanschlag war

Bolivia Oruro mapa

Der. Generalpolizeichef von Bolivien, Faustino Mendoza, bestätigt am Mittwoch, dass die zweite Explosion in Oruro die Folge eines Anschlags war, bei dem mehr als drei Kilo Dynamit, gemischt mit ANFO, eingesetzt wurden. Der Polizeibeamte erklärte, dass am Ort der Explosion ein Kunststoffbehälter und der Teil eines Zünders gefunden wurden. Als Tatverdächtige wurden zwei Männer und eine Frau, alle bolivianischer Staatsangehörigkeit, festgenommen.

News »

Zahl der Todesopfer nach Gasflaschenexplosion beim Karneval von Oruro steigt

Explosion Bolivia

Auf 8 hat sich die Zahl der Todesopfer – bei ca. 40 Verletzten – nach der Explosion einer Gasflasche mitten im Karneval der bolivianischen Stadt Oruro inzwischen erhöht, berichtete die Polizei. Anfangs hatte der Polizeichef des Departments Rómel Rama verlautbart, dass es um 18 Uhr 45 Ortszeit am Samstag zur Explosion eines Gasbehälters an einer ambulanten Garküche gekommen sei

News »

Marsch bolivianischer Gruppen für Wiederwahl Evos

Evo Morales Boilivia

In Bolivien marschierten am Dienstag Vertreter sozialer Organisationen, um die Wiederaufstellung von Präsident Evo Morales als Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen im Jahr 2019 zu unterstützen.

News »

Kubanische Delegation mit Ramiro Valdés an der Spitze bei Gedenkfeier für Che in Bolivien

Ramiro-Valdés-580x424

Der Kommandant der Revolution Ramiro Valdés Menéndez steht an der Spitze der kubanischen Delegation, die am zentralen Akt anlässlich des 50. Jahrestags des Todes von Comandante Ernesto Che Guevara und seiner Gefährten in der Guerilla teilnimmt, die am 9. Oktober in Vallegrande in Bolivien stattfindet.

News »

Bolivien gibt Dokumente aus Zeiten der Diktatur frei

Bolivia

Das bolivianische Außenministerium wird diplomatische Dokumente aus der Zeitspanne der Diktaturen von 1966 bis 1979 freigeben, damit die Angehörigen von Getöteten und Verschwundenen die Spuren dieser Verbrechen verfolgen können. Boliviens Außenminister David Choquehuanca sagte auf einer Veranstaltung, dass man diese Entscheidung getroffen habe, um „das historische Gedächtnis über die Vorgänge in der Zeit der Diktaturen zu bewahren“ und zu enthüllen, wie sich die Diplomaten von damals verhalten haben.

News »

Warum Proteste von Bergarbeiterkooperativen in Bolivien?

Bolivia mineros, protestas

Die Benutzung von Kooperativen durch transnationale Unternehmen mit der Absicht, Boliviens Bodenschätze zu privatisieren und zu kontrollieren, sei der wahre Hintergrund für die jüngsten gewaltsamen Proteste, versicherte am gestrigen Sonntag der Minister Carlos Romero. Er sagte außerdem, dass der Mord am Stellvertretenden Minister für Inneres und die Polizei Rodolfo Llanes Teil einer konspirativen und auf Staatsstreich ausgerichteten Mobilisierung sei, die dazu dienen solle, die Institutionalität des Staates zu untergraben und das Regime der Privatisierung der natürlichen Ressourcen wiederherzustellen, heißt es bei PL.

News »

Morales: Wir sind einem ständigen Komplott ausgesetzt

Evo morales complot

Der Präsident Boliviens Evo Morales sagte heute, dass die Ermordung des stellvertretenden Innenministers Rodolfo Illanes durch Bergarbeiter eine politische Verschwörung gegen die Regierung des Landes darstelle.

„Wir sind einem ständigen Komplott ausgesetzt, zuerst waren es die Mobilisierungen von Personen mit Behinderungen, dann die Fahrer die Schwertransporte durchführen und jetzt ist es der Sektor der Bergarbeiterkooperativen“, sagte Morales in einer Pressekonferenz im Regierungspalast.

News »

Evo Morales bekräftigt Engagement für die Entwicklung Boliviens

Evo programa 2025

Mit der Feststellung , das bolivianische Volk sei seine Familie, bekundete Präsident Evo Morales am Sonntag sein Engagement für die nationale sozioökonomische Entwicklung und die Konsolidierung der Patriotischen Agenda 2025. Die Patriotische Agenda 2025 beschreibt in ihrem Text die gegenwärtige Realität Boliviens sowie diejenige, die die Regierung versucht, zum zweihundertsten Jahrestag der Unabhängigkeit zu erreichen. Zu diesem Zweck definierte die Regierung 13 Säulen, auf denen sich Bolivien „würdig und souverän“ erheben werde.

News »

Bolivien: Würdigung der Leistungen Fidels für die Emanzipierung der Völker

fidel-castro-ruz-b1

Verschiedene Redner hoben den Beitrag des historischen Führers der kubanischen Revolution, Fidel Castro, für die Emanzipierung der Völker, den Kampf um Frieden und soziale Gerechtigkeit hervor, als sie aus Anlass dessen 90. Geburtstages zu einem Symposium zusammenkamen. Etwa eintausend Teilnehmer zählte das Kolloquium Das Denken Fidels, ein historisches Vermächtnis für die Menschheit, das gestern im Auditorium der Zentralbank von Bolivien im historischen Stadtzentrum stattfand.

News »

Bolivien würdigt Beitrag Fidels zur Befreiung der Völker

Fidel entre nosotros

Soziale, politische und kulturelle Organisationen Boliviens hoben gestern den Beitrag des Comandante en Jefe Fidel Castro zum Befreiungskampf der Völker der Welt hervor, als sie ein Programm vorstellten, wie sie den 90. Geburtstag des Führers der kubanischen Revolution begehen werden. In Erklärungen an Prensa Latina sagte die Sprecherin der Initiative, Marianela Prada, dass Fidel präsent sei im Denken und Handeln der Bolivianer und all jener, die sich dem antiimperialistischen Kampf verpflichtet fühlen.