Reflexionen von Fidel »

EINE ZIELSTELLUNG, DIE NIE AUFGEGEBEN WERDEN SOLLTE

Circa 35 000 kubanische Fachleute des Gesundheitswesens leisten auf der Welt kostenlos oder gegen Vergütung ihre Dienste. Zusätzlich sind eine gewisse Anzahl junger Ärzte aus Haiti und anderen der ärmsten Länder der Dritten Welt in ihrem Heimatland auf Kosten von Kuba tätig. Unser Beitrag im lateinamerikanischen Gebiet besteht besonders aus Augenoperationen, mit denen wir das Sehvermögen von Millionen Menschen erhalten werden. Andererseits unterstützen wir die Ausbildung von mehreren zehntausend jungen Medizinstudenten anderer Nationen, sowohl in Kuba als in anderen Ländern. 

Das ruiniert jedoch unser Volk nicht, das dank des seitens der UdSSR auf Kuba angewandten Internationalismus überleben konnte, und es hilft uns, unsere eigene moralische Verpflichtung gegenüber der Menschheit zu erfüllen. 

Bei sorgsamer Überlegung und der detaillierten Analyse unserer Geschichte der letzten Jahrzehnte komme ich ohne jeglichen Chauvinismus zur Schlussfolgerung, dass Kuba über den besten medizinischen Service der Welt verfügt und es ist wichtig, dass uns diese Tatsache bewusst wird, da sie der Ausgangspunkt dessen ist, was ich darlegen möchte.

Die Grundlage für den erwähnten Erfolg besteht in dem Netz von Polikliniken und Arztpraxen, die im ganzen Land eingerichtet wurden, was das katastrophale und armselige System der kapitalistischen medizinischen Betreuung ersetzte, das auf der Privatmedizin beruhte, obwohl die harte Wirklichkeit zur Errichtung einer gewissen Anzahl von genossenschaftlichen Einrichtungen zur medizinischen Betreuung gezwungen hatte.  Für die Jüngeren möchte ich erläutern, dass letztere Einrichtungen genossenschaftlichen Charakter hatten und den Mitgliedern gegen eine monatliche Beitragsquote diese Dienstleistungen zur Verfügung standen. Meine Familie erhielt einige solcher Leistungen in einem Krankenhaus in der entfernten Hauptstadt der ehemaligen Provinz Oriente. Ich kann mich jedoch an keinen der Arbeiter auf den Zuckerrohrfeldern oder in den Zuckerfabriken erinnern, der dieser Art Einrichtung angehören können hätte, da diese keine Mittel zur Verfügung hatten und nie in jene Stadt reisten. Überall wo die Prinzipien des Kapitalismus herrschen, gibt es einen Rückschritt der Gesellschaft, daher müssen wir jedes Mal äußerste Vorsicht walten lassen, wenn der Sozialismus sich gezwungen sieht, auf die Verwendung von kapitalistischen Mechanismen zurückzugreifen. Manche berauschen sich und verlieren den Verstand, indem sie von den Wirkungen der Droge des individuellen Egoismus als einzigen Bewegungsgrund der Menschen träumen.

Das große Bedürfnis an medizinischem Fachpersonal hat in diesem Bereich den bürgerlichen Elitegeist hervorgebracht, mit dem Kuba ein für alle Male Schluss gemacht hat, als die Revolution über viele Jahre hinweg eine zunehmende Anzahl Ärzte ausgebildet hat, die auf die Ausübung der Privatmedizin verzichten sollten, und später durch Studium und systematische Berufspraxis zu Fachärzten wurden, wobei diese sich zu einer großen Anzahl von gut ausgebildeten Fachleuten herausbildeten. 

In der kapitalistischen Gesellschaft wurde eine geringe Anzahl von jenen Spezialisten, die mit der Gesundheit und dem Leben zu tun haben, zu Göttern. Bei ihnen, wie bei hoch ausgebildeten Erziehern und Lehrern und den weiteren Berufen, die eine große Dosis an Kenntnissen verlangen, bleibt keine andere Alternative, als den revolutionären Geist gründlich zu pflegen. Die Erfahrung zeigt, dass es möglich ist, besonders bei einer Tätigkeit, die soviel mit dem Leben bzw. dem Tod zu tun hat.

Unser Netz von Polikliniken umfasst die Städte und ländlichen Gebiete von ganz Kuba. Es wurde in einem Prozess zur Entwicklung von solchen Gesundheitseinrichtungen geschaffen, die den verschiedenartigsten Situationen unseres Gebiets und seiner Einwohner angepasst sind.  

In einer Stadt wie Havanna, der größten des Landes und ein Beispiel der Vielschichtigkeit des städtischen Lebens, ? das sich seinerseits von dem in Santiago de Cuba, Holguín, Camagüey, Villa Clara oder Pinar del Río unterscheidet, und zwar genau so,  wie  diese sich untereinander unterscheiden ? betreut jede Poliklinik circa 22 000 Menschen.

Nach dem Sieg des 1. Januar 1959 überlasteten die hauptstädtischen Einwohner die Notdienste der Krankenhäuser, die normalerweise viele Häuserblocks von ihrer Wohnung entfernt waren, um die Leistungen zu erhalten, welche die Revolution ihnen mit den damals zur Verfügung stehenden Ausrüstungen kostenlos bot, und gingen nicht in die gerade erst geschaffenen Polikliniken, wohin oft die weniger tüchtigen Ärzte geschickt wurden. Später lernten sie, diese Gesundheitsdienste in der Poliklinik zu erhalten, die immer besser ausgerüstet wurde und über beruflich besser qualifizierte Ärzte verfügte. Schließlich wählten sie die bessere Variante, d.h. zuerst zur Arztpraxis zu gehen, wo sie von einem jungen Arzt behandelt werden, der sich in theoretischen und praktischen Fächern über sechs Studienjahre vorbereitet hat, die von hervorragenden Professoren mit Sorgfalt zusammengestellt und gestaltet wurden. Dieser setzte später sein Studium fort, bis er seinen Abschluss al Facharzt in integraler Allgemeinmedizin erreichte.  Die Poliklinik unterstützte ihn durch ihre Labors und Ausrüstungen.

Ich habe einmal eine dieser Einrichtungen besucht, um ihre Professionalität zu überprüfen. Ohne jegliche vorherige Mitteilung bat ich darum, an mir eine Untersuchung der Vitalfunktionen vorzunehmen. Es war eine der besten und schnellsten, die ich je in meinem Leben gesehen habe.

Keinen einzigen Augenblick hat die Revolution die Bemühungen aufgegeben, Polikliniken und Arztpraxen zu sanieren, anzupassen bzw. neu zu bauen, während tausende Studenten sich an über 20 medizinischen Fakultäten immatrikulierten und sich dort graduierten. Das ist eine lange und faszinierende Erfahrung. 

In seinem jetzigen Konzept, muss eine Poliklinik immer bereit sein, die folgenden 10 Grunddienste zu leisten:  Diagnosemittel, ärztlicher Notdienst, Stomatologie, integrale Rehabilitation, Gesundheitsbetreuung von Mutter und Kind, Krankenpflege-Dienst, klinisch-chirurgische Behandlung, Betreuung der Personen im Seniorenalter, geistige Gesundheit, Hygiene und Epidemiologie. Das System wurde so angelegt, um 32 fachärztliche Dienste zu bieten, darunter diejenigen, die Tag und Nacht zur Verfügung stehen müssen, von einem nicht auszuhaltenden Zahnschmerz bis zu einem Infarkt. Sie muss über einen Notdienst  verfügen, welcher die dringliche medizinische Behandlung in die Nähe der Haushalte der Familien bringt.

Als ich Die Laster und die Tugenden schrieb, habe ich aufgezeigt, dass jeglicher Versuch von irgendjemandem, sich der Artikel zu bemächtigen, die durch seine Hände gehen, wie es einige tun, dem Verhalten eines Werktätigen unwürdig sei, unabhängig von seiner sozialen Kategorie, seiner Fähigkeit, seiner Ausbildung, seiner Kenntnisse, unabhängig davon, ob er Kartoffeln erntet, Kühe milkt oder in einem Restaurant kocht, in einer Fabrik etwas herstellt, in einer Schule, einer Buchhandlung, einem Museum arbeitet; ob er eine manuelle oder intellektuelle Tätigkeit ausführt, einfach an jedem Ort. Niemand möchte die Sklavenarbeit oder sklavenartige Arbeit in unserer Welt einführen.   Alle sind wir der Meinung, dass der Bürger für ein würdigeres Leben geboren wird.

Derjenige, der Diebstahl begeht, vergisst, dass jede Person für sich und ihre Familie Sorglosigkeit und Achtung, abwechslungsreiche Nahrung von guter Qualität, eine anständige Wohnung, Strom ohne Stromausfall, fließendes Wasser, Straßen ohne Schlaglöcher, bequeme und sichere Transportmittel, gute Krankenhäuser und gut ausgerüstete Polikliniken möchte, außerdem gut funktionierende Grundschulen, Lebensmittelläden und Ladengeschäfte, Kinos, Rundfunk und Fernsehen, Internet und viele andere angenehme Dinge, die nur aus der methodischen, effizienten, gut organisierten Arbeit von in hohem Grade produktiven Beschäftigten hervorgehen kann.  

Die Herstellung von Konsumgütern und Dienstleistungen erfordert die Arbeit mit modernen Geräten auf dem Bau, in der Landwirtschaft, im Verkehrswesen, im Umgang mit Hochspannungsanlagen, chemischen oder leicht entflammbaren Stoffen, unter risikoreichen Arbeitsbedingungen, wie bei großer Höhe bzw. Tiefe und viele andere unvermeidliche Varianten. Jede Unachtsamkeit kann Verstümmelungen und Todesfälle verursachen. Das zwingt dazu, ständig Maßnahmen zu treffen, um diese zu verhindern oder auf ein Minimum zu beschränken. Trotzdem können leider jedes Jahr eine schmerzhafte Anzahl solcher Fälle nicht verhindert werden. Hinzu kommen noch die Berufskrankheiten und die Leiden und Schäden, welche diese verursachen. Die Güter und Dienstleistungen, nach denen sich alle sehnen, entstehen nicht durch einen blinden Zufall. Es sind starke Investitionen, moderne Technologien, kostspielige Rohstoffe, reichlich Energie und besonders menschliche Arbeit erforderlich, wenn wir nicht in der Prähistorie bleiben wollen.

Ich habe kürzlich beim Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung Angaben über die Anzahl der Mitarbeiter an den Programmen auf dem Gebiet des Gesundheitswesens und der Bildung des Landes angefordert. Diese betrugen knapp 20 Prozent der insgesamt in der Produktion und den Dienstleistungen tätigen Arbeitskräfte des Landes.

Die von mir erhaltenen Angaben rechtfertigen nach deren sorgfältiger Analyse die eingeleiteten Schritte zur Anhebung des Rentenalters, was mit dem Projekt zur Verbesserung der realen familiären Einkommen in Zusammenhang steht und meines Erachtens ebenfalls mit der zwingenden Notwendigkeit, den Geldumlauf-Überfluss zu verhindern, und mit der Pflicht, uns schnell von der Plage der Hurrikans zu erholen, ohne dass sich jemand verlassen und schutzlos fühlt.

Die Frage, die ich aufwerfe ist die, ob der Mensch in der Lage ist, die Gesellschaft, in der er zu leben gezwungen ist, mit Rationalität zu organisieren oder nicht.

Die von den Musikern mit ihren Instrumenten unternommenen Anstrengungen sind vielleicht ebenso hart, wie die des Gießers im Stahlwerk Antillana de Acero. Manchmal gibt es keine Unterschiede zwischen dem geistigen und energetischen Verbrauch des einen und anderen, obwohl es diese in der Denkweise geben kann, denn die einen sind bekannt und ihnen wird ständig Beifall gezollt und den anderen nicht. Jedoch können jene durch ihren Einfluss viel zum Kampf gegen alte Laster vergangener Gesellschaftsordnungen beitragen, wie es viele tun, und nicht nur die Musiker, sondern ebenfalls angesehene Schriftsteller und Maler, die von der Revolution ausgebildet worden sind.

Es gibt Akademiker, die sich auf Wirtschaftswissenschaften, Arbeitseinteilung, Psychologie und andere Wissenschaftszweige spezialisiert haben, die sich dieser Realitäten bewusst sind und die Themen behandeln, die auf die eine oder andere Weise hiermit in Verbindung stehen. Man kann interessante Konzepte auf der Suche nach Antworten lesen bzw. hören, welche ohne Zweifel schließlich in die gleiche Richtung weisen werden, und zwar in dem Grade, in dem die nationale und internationale Debatte eröffnet wird.

Die Nobelpreisträger für Wirtschaft sind über eine niemals dagewesene Krise des entwickelten Kapitalismus erstaunt, welche im Augenblick 700 Milliarden Dollar zusätzlich erfordert, welche die Kinder der US-amerikanischen Familien bezahlen werden müssen. Den Experten des Imperialismus fällt keine angebrachte Lösung ein, während die Staatschefs, die Premierminister und hohen Staatsbeamten, die an der Vollversammlung der Vereinten Nationen teilnehmen, sich auf der Suche nach Lösungen die Köpfe zerbrechen.  Es ist sonderbar zu sehen, wie viele der Verbündeten der Vereinigten Staaten in der NATO nicht ihre eigene Sprache sprechen, sondern Englisch, das Esperanto unserer Zeit, wobei sie es sichtbar radebrechen.

Ich bin der Meinung, dass es keine Alternative gegenüber der Notwendigkeit gibt, alles neu zu bewerten, mehr Produktivität und weniger Verschwendung an Arbeitskräften in den Vitalbereichen zu erreichen, einschließlich dem Gesundheits- und Bildungswesen, ? und in allen anderen Produktions- und Dienstleistungsbereichen ? ohne uns strikt an die Jahr für Jahr erarbeiteten Zahlen zu halten, ohne dass die Qualität von allem, was in unserem Vaterland getan wird, darunter leidet, sondern im Gegenteil indem sie zunimmt, und ohne dabei die Erfüllung der internationalistischen Pflichten zu vernachlässigen, deren Ergebnisse man bereits in hohem Maße zu spüren beginnt. Es sind viel mehr, als man sich vorstellt, und viel weniger, als benötigt werden.  Den Rest müssen wir ohne jegliches Zögern selbst erbringen.

Fidel Castro Ruz

24. September 2008

20:37 Uhr

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*