News »

Innovationspreis für Impfstoff gegen Lungenkrebs

premio vacunaDer Impfstoff Vaxira zur Behandlung des fortgeschrittenen Lungenkrebses, der im Zentrum für molekulare Immunologie entwickelt wurde, erhielt den Preis für Kreativität und Technlogische Innovation 2015 des Kubanischen Amtes für Industrielles Eigentum (OCPI).

Er ist in Kuba seit dem Jahr 2012 eingetragen, nachdem er die Genehmigung des Zentrum für die Staatliche Kontrolle von Medikamenten und medizinischen Geräten (Cecmed) erhalten hatte.Das vielversprechende Produkt hat eine positive Auswirkung auf die Lebensqualität und die Überlebenszeit der Patienten, denen es verabreicht wurde, da es wenig toxisch ist und so kaum unangenehme Nebenwirkungen hervorruft, wie dies bei anderen therapeutischen Maßnahmen oft der Fall ist.

Diese Tatsache ermöglicht es auch, die Behandlung mit diesem Impfstoff über einen langen Zeitraum durchzuführen und auch bei Personen im fortgeschrittenen Alter, die an dieser Art Karzinom leiden, das zu der am häufigsten vorkommenden und tödlichsten Art bösartiger Tumore an diesem lebenswichtigen Organ gehört.

Vaxira ist in 17 Länder als Erfindungspatent genehmigt und augenblicklich finden Studien statt, die sein Anwendungspotenzial bei der Behandlung von Neoplasmen der Brust und der Eierstöcke auswerten.

Ein weitere Auszeichnung des OCPI erhielt die Marke Klamic des Nationalen Zentrums für Agrargesundheit für verschiedene Produkte, die bei der Handhabung und der Kontrolle von Nematoden benutzt werden, die erhebliche Schäden bei den Erträgen der für das Land wichtigen Agrarprodukte hervorrufen.

(Granma)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*