News »

Diaz-Canel besichtigte moderne Anlagen für die Produktion von Faltbehältern

diaz canel planta envasesDas Mitglied des Politbüros und Erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, besichtigte moderne Anlagen eines Werks für die Produktion von Faltbehältern, das am Rande der Stadt Pinar del Río gebaut wird.
Die Einrichtung, die in erster Linie die pharmazeutische Industrie beliefern wird, soll im zweiten Halbjahr 2016 ihre Produktion aufnehmen und ihre Produktionskapazität schrittweise erweitern.
Anabel Rodríguez Vera, Koordinatorin des für Investition verantwortlichen Unternehmens GEOCUBA Pinar del Río, sagte, dass für das nächste Jahr die Produktion von 183 Millionen Kartons verschiedener Formate geplant sei.
2017 und 2018 soll die Anlage in zwei Stufen erweitert werden, bis eine jährliche Produktionskapazität von 437 Millionen Behältern erreicht wird.
Das Hauptziel sei die Einsparung von Importen für die Verpackung von Arzneimittel n, die von der kubanischen Pharmaindustrie produziert werden.
Es werden aber auch Behälter für andere Bereiche, wie beispielsweise die Lebensmittelindustrie und die Hygieneartikelproduktion, hergestellt werden können.
Während des Besuchs ließ sich Diaz-Canel die zu installierende Technologie erklären, fragte nach den Möglichkeiten, die sie bietet, und nach der Wiederbeschaffungszeit der Investition.
Er betonte, dass es für das Land sehr wichtig sei, die Verpackungsindustrie zu fördern, was auch in den Leitlinien verankert sei. Die Anlage von Pinar del Río könne dabei einen großen Beitrag leisten.
Gladys Martínez Verdecia, Erster Parteisekretärin in Pinar del Río, und Ernesto Barreto Castillo, Präsident des Provinzparlaments, begleitete den ersten Vizepräsidenten bei der Besichtigung.

(Granma)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*