News »

11. September: eine Collage

(Tlaxcala)

Tlaxcala hat seine Mitglieder gebeten, je einen Satz zum zehnten Jahrestag des 11. September zu schreiben nach der Regel des “cadavre exquis“. Anbei das Ergebnis.

Nie hat ein so dunkles Ereignis den Lauf der Welt in ein so grelles Licht gerückt.

Die wirklichen Schuldigen werden nie vor Gericht gestellt werden.

Der Elfte September hat das XXI. Jahrhundert entscheidend geprägt und bei jedem Einzelnen eine neue Vorstellung heraufbeschwört sowie neue Perspektiven eröffnet.

Der 11. September, 11 Uhr 11 war der Startschuss einer neuen imperialistischen Ära, gefeuert von Osama bin Laden.

Die Massenmanipulation ist gar nicht so rätselhaft, wenn man die “Sphinx” ins Visier nimmt, die sie auszunutzen und die Untersuchung zu lenken versucht haben: Perle vom DPB im Verteidigungsministerium und Kissinger, der als Erster an die Spitze der Untersuchungskommission gestellt wurde.

Unsichtbare Flugzeuge, sichtbare Implosion, Beschränkung der Freiheit erreicht.

Der 11/9 lieferte einen Vorwand, um sich durch Waffengewalt der Länder zu Bemächtigen, die sich befreit hatten, als die sowjetische Macht den imperialistischen Abenteuern noch im Wege stand.

Ab dem elften September öffnet sich ein ovalförmiger Schlund, der die Völker veschlingt ab den Kiefern selbst des Empire, aus dem eine Durst nach Rache und Eroberung hervorgeht, und dabei einen akuten, immer wiederholten Schmerz zufügt,  zusammen mit den Trümmern der Kultur, die langsam vom Gipfel eines F-14 Wolkenkratzers herabtropfen.
Der 11. September war zugleich längst ersehnter Sieg und anstößige Niederlage.

Wie viele Menschen (Männer, Frauen, Kinder) starben an diesem Tag infolge der Roheit, des Egoismus, der Feigheit oder einfach der Dummheit und Gleichgültigkeit anderer Menschen, zu denen wir Abendländer- US-Amerikaner an der Spitze- gewiss zählen- und keine/r hat sich drum gekümmert?

Lange Jahre des Zynismus und der Manipulation.

Nur Eines haben die Ereignisse des 11. September 2011 erwiesen: die Vereinigten Staaten von Amerika sind nicht unbesiegbar.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*