News »

USA streichen Kuba von der Liste der den Terrorismus fördernden Staaten

banderas-cuba-estados-unidosDie USA haben Kuba aus der Liste der den Terrorismus fördernden Staaten entfernt, heißt es in einer offiziellen Mitteilung vom 29. Mai.

Der Sprecher des US-Außenministeriums, Jeff Rathke, wies in einer offiziellen Mitteilung darauf hin, dass „die Frist von 45 Tagen seit der Benachrichtigung des Kongress abgelaufen ist und der Außenminister die endgültige Entscheidung getroffen hat, Kuba nicht weiter als einen den Terrorismus fördernden Staat zu bezeichnen, was heute, am 29. Mai, in Kraft tritt.“

Die Liste wird einseitig von Washington aufgestellt und Kuba wurde seit 1982 auf ihr aufgeführt.

Die Mitteilung besagt weiter, dass die Vereinigten Staaten weiterhin erhebliche Bedenken erheben und Meinungsunterschiede mit Havanna haben. Es gebe aber keine relevanten Kriterien, um diese Politik aufrecht zu halten, das Vorgehen sei Ausdruck der US-amerikanischen Überzeugung, dass Kuba die Kriterien für den Ausschluss erfülle.

Um wirksam zu werden, muss die Entscheidung im Federal Register, der offiziellen Zeitung der USA, veröffentlicht werden, obwohl das diplomatische Büro versicherte, dass die Entscheidung sofort wirksam wird.

(Prensa Latina)

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *

*